04.11.2016, 16:45 Uhr

Kapelle zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit im Krankenhaus Hietzing

Die heute Krankenhauskapelle war ursprünglich die Hauskapelle der 134 geistlichen Schwestern. Das waren die Franziskanerinnen von der christlichen Liebe (die so genannten „Hartmannschwestern“), die wie auch im benachbarten Versorgungsheim die Betreuung der Kranken bis zum Jahr 1979 innehatten. Dabei war das Schwesternhaus von Otto Wagner von vornherein so konzipiert, dass es im Bedarfsfall sofort in einen weiteren Krankenpavillon umgewandelt werden konnte. Weithin sichtbar zeigt der Glockenturm den Eingang.

10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
20.334
Petra Maldet aus Neunkirchen | 04.11.2016 | 18:01   Melden
141.846
Birgit Winkler aus Krems | 04.11.2016 | 18:02   Melden
16.942
renate krska aus Neubau | 04.11.2016 | 18:46   Melden
41.075
Karl B. aus Liesing | 04.11.2016 | 18:51   Melden
29.856
Renate Blatterer aus Favoriten | 04.11.2016 | 22:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.