14.11.2017, 14:00 Uhr

30 Jahre Männerchor in Pulkau

Beim Jubiläumskonzert wirkten der Chor aus dem steirischen Mooskirchen und die Retzer-Land-Trompeter mit.

PULKAU (jm). Anlässlich seines 30. Bestandsjubiläums gab der Männerchor der Stadt Pulkau ein Konzert im Stadtsaal und hatte dazu den Gastchor aus dem steirischen Mooskirchen sowie das Trompetenquartett „Retzer Land“ eingeladen. Obmann Reinhold Binder konnte LAbg. Richard Hogl, Bürgermeister Manfred Marihart, Vizebürgermeister Leo Ramharter, Stadtpfarrer Jerome Ciceu mit Kaplan Josef Antoci, NR a. D. Hannes Bauer und Franz Hofstötter begrüßen. Verdienten Mitgliedern wurde Dank und Anerkennung ausgesprochen und eine Urkunde überreicht: Pianistin Gabi Erber, Korrepetitor Engelbert Kogutovic, Vereinskassier Karl Keller, der auch mit der Silbernen Ehrennadel des Chorverbands bedankt wurde und Chorleiter (seit 2002) Johann Gerber.

Viel Applaus

Nach dem Jägerlieder-Block ernteten die Pulkauer Männer mit der Ballade „Lacrimae Christi“ großen Applaus, ebenso mit dem Hit der 1960er Jahre „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“.

Mooskirchner begeisterten

Das Trompetenensemble unter Gerhard Binder bereicherte das Programm mit edlem vierstimmigem Sound aus Klassik, Swing und Weisenblasen. Nach der Pause präsentierten die 24 Mooskirchner Gäste ihr Programm, das vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Beeindruckend vorgetragen die Kärntner „Mölltalleitn“, der „Griechische Wein“, „The Rose“ und der einladende Popsong von den „Roten Lippen“. Obmann und pointenreicher Moderator Erwin Wutte kündigte das 100. Bestandsjubiläum des Mooskirchner Männerchors im Jahr 2021 an und lud die Pulkauer dazu ein. Die antworteten spontan: Wir kommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.