03.10.2014, 09:01 Uhr

Rennflair für Kids in Grabern

Spannende Rennen gab es beim Go-Kart-Rennen der Kinderfreunde in Mittergrabern.

(mk). Eine sehr gelungene Veranstaltung stellten die Kinderfreunde Grabern auf die Beine. Eine Idee, welche binnen wenigen Tagen zustande kam, wurde innerhalb wenigen Wochen umgesetzt und am vergangenen Wochenende durchgeführt.
Gut 100 Zuseher, darunter die Gemeinderätin der SPÖ, Heidemaria Heuritsch, der Ortsparteivorsitzende der SPÖ, Josef Blihal, Gerald Gruber (FSG) sowie Organisator und Bezirksobmann der Kinderfreunde Hollabrunn Richard Pregler, sahen 25 Rennfahrer von Morgen auf ihren Go-Karts den Rennkurs abfahren. In acht verschiedenen Altersgruppen wurden die Sieger gekührt. Emilian Sackl konnte die jüngste Gruppe (unter 6 Jahren) gewinnen. In der Gruppe der Sechsjährigen setzte sich Elias Stumwöhrer durch.
Die Renngruppe der männlichen Achtjährigen konnte David Böck für sich entscheiden. Matthias Horvath setzte sich in der Gruppe der männlichen Neunjährigen durch. Zwei Siegerinnen gab es in der gleichen Altersgruppe für die weiblichen Teilnehmer, denn Leyla Ljuca und Matthea Berger behaupteten sich in ihrer Altersgruppe. Als Sieger der männlichen Zehnjährigen ging Nikolas Schmadlack hervor. Denis Eichhorn sicherte sich in der gleichen weiblichen Gruppe den ersten Rang.
Die Gruppe der Teilnehmer, welche älter als elf Jahre waren, konnte Raffael Kirchmeyer für sich entscheiden. Alle Teilnehmer durften sich über Medaillen freuen. Das Legendenduell konnte Andi Kirchmeyer gegen Jochen Heuritsch für sich entscheiden. Das Event wurde von Bezirksblätter-Mitarbeiter Markus Kahrer moderiert.

Fotos: Markus Kahrer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.