Maschinenring-Teilnehmerrekord beim Vision Run 2018 in St. Pölten

Das Maschinenring-Team beim Vision Run 2018
  • Das Maschinenring-Team beim Vision Run 2018
  • Foto: Maschinenring
  • hochgeladen von H. Schwameis

Der Vision Run in St. Pölten, ein Fixpunkt im Maschinenring-Sportkalender, stand gestern, am 6. September 2018, am Programm.Waren im Vorjahr noch 40 Maschinenring-MitarbeiterInnen am Start, so konnte heuer ein neuer interner Teilnehmerrekord aufgestellt werden: 63 Personen in insgesamt 21 Teams waren höchst motiviert, die rund 5.000 Meter auf einer adaptierten Strecke laufend beziehungsweise walkend zu bewältigen.
Insgesamt waren heuer 2544 Teilnehmer aus 125 Firmen am Start – auch für den 5. Vision Run ein neuer Rekord. Das Besondere am VISION RUN ist der soziale Hintergrund. Heuer konnte durch den im Startgeld inkludierten Spendenanteil von € 10,- pro Teilnehmer ein Spendenerlös von € 25.440,- erzielt werden – auch das ist der bisher höchste Betrag, und wir freuen uns, als Maschinenring unseren Beitrag geleistet zu haben!
Sport und Gesundheit sind ein großes Thema innerhalb der Maschinenring-Organisation, speziell in Niederösterreich. Der Maschinenring Niederösterreich-Wien trägt das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung bereits seit 2013. Mittlerweile haben sich viele lokale Maschinenringe der Aktion angeschlossen und ebenfalls ihre BGF-Projekte gestartet. Im März 2018 fand die feierliche Verleihung des BGF Gütesiegels der NÖGKK für die Jahre 2018 bis 2020 statt.
Mit dem Projekt „MR in Bewegung – bewusst g'sund!“ will der Maschinenring die Gesundheit der
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.
An der steigenden Anzahl der Vision Run-TeilnehmerInnen kann man sehen, dass das Projekt Früchte
trägt: Jedes Jahr sind mehr MitarbeiterInnen motiviert, mitzumachen und sich sportlichen
Herausforderungen zu stellen. Gemeinsam macht Sport einfach mehr Spaß – und ein bisschen Ehrgeiz
kommt bei Veranstaltungen dieser Art ganz von selbst...
Doch nicht nur Sport und sportliche Wettbewerbe halten das Maschinenring-Team zusammen, sondern
„...auch die vielfältigen und abwechslungsreichen Bereiche und Tätigkeiten, laufende
Weiterbildungsmöglichkeiten, der Maschinenring-Wandertag, sowie natürlich – wenn möglich –
gemeinsames Mittagessen an den einzelnen Bürostandorten“, so Mag. Michaela Dietrich, Leitung
Personalmanagement und Projektleiterin Betriebliche Gesundheitsförderung.
Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Vision Run!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen