maschinenring

Beiträge zum Thema maschinenring

Ida Traupmann (2. von links) versorgt mit ihrem Team seit 20 Jahren "Schmankerleck"-Kunden mit bäuerlichen Produkten aus der Region.
4

Jubiläum
Drei agrarische Einrichtungen seit 20 Jahren unter einem Dach in Güssing

Seit 20 Jahren sind drei landwirtschaftliche Einrichtungen in einem Gebäude in der Stremtalstraße in Güssing unter einem Dach vereint: das Bezirksreferat Güssing/Jennersdorf der Landwirtschaftskammer, der Maschinenring und der Bauernladen "Schmankerleck". Ein "bäuerliches Kompetenzzentrum mit großer Innovationskraft" nannte es Kammerpräsident Nikolaus Berlakovich beim Festakt zum Jubiläum. Das Bezirksreferat wird von Christian Reicher geleitet, der Maschinenring von Johann Weber. "Rund 850...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Maschinenring Region Weinviertel beim 2. Virtual Vision Run 2021
2

Maschinenring zeigte sich beim 2. Virtual Vision Run sportlich

Die Hoffnung auf einen Lauf in St. Pölten konnte heuer nicht erfüllt werden, aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Maschinenring zeigten sich dennoch sportlich. Zuhause hat jede und jeder für sich die Zeit von 2. September bis 5. September genutzt, um einige Kilometer zurückzulegen.  NÖ (Red.) 43 Maschinenring-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren am vergangenen September-Wochenende voll motiviert beim 2. Virtual Vision Run mit dabei. Ganz unter dem Motto „Jeder für sich und trotzdem...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Bundes- und Landesobmann Christian Angerer, MR Schwaz Obmann Mario Rieder, Ehrenobmann DI Hannes Haas, Funktionär Josef Kröll und MR Schwaz Geschäftsführer Andreas Bletzacher
2

Strass i. Z.
Neuer Geschäftsführer beim Maschinenring Schwaz

STRASS i. Z. (red). Seit Juli 2021 hat Andreas Bletzacher das Amt des Geschäftsführers des Maschinenring Schwaz inne. Er löste damit Hubert Hotter, der diese Funktion fast 25 Jahre ausübte und sich nun anderen Aufgaben im Maschinenring widmet, ab. Ein weiteres Highlight der heurigen Generalversammlung war die Ernennung des langjährigen Obmannes Hannes Haas zum Ehrenobmann. Der 27-jährige Bletzacher lernte die Landwirtschaft von klein auf kennen, er half bereits auf dem Hof seines Großvaters...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Viele Mitglieder sind zu der Veranstaltung gekommen
6

Jubiläum in Neuhofen
Maschinenring feierte gleich zweimal

Gefeiert wurde am  6. August  50 Jahre Maschinenring St. Marien, sowie 40 Jahre Rübenrodegemeinschaft St. Marien. NEUHOFEN .  Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung gefolgt um der Veranstaltung beizuwohnen. Genau vor 50 Jahren im Jahr 1971 wurde der Maschinenring St. Marien und Umgebung gegründet "Ein Proponenten-Komitee griff in St. Marien die Maschinenringidee von Erich Geiersberger, der 1958 in Bayern den Maschinenring gründete, auf und setzte sie mit der am 1. Juli 1971 stattfindenden...

  • Linz-Land
  • Hermann Stoiber
Mit tatkräftiger Unterstützung durch Schüler der fünften Klassen legten die Gärtner des Maschinenring beim BRG Schwaz eine neue Tiroler Blumenwiesn an.
2

Schulen machen mit
Neue Tiroler Blumenwiesen in Imst und in Schwaz

Mehr als 20 Tiroler Blumenwiesn sind in diesem Sommer neu angelegt worden. Auch Schulen in Imst und Schwaz haben sich engagiert. BEZIRK IMST. Acht Partner – Land Tirol, Maschinenring, Tiroler Imkerverband, Obst- und Gartenbauvereine Tirols, Tiroler Gemeindeverband, Tiroler Bildungsforum (Natur im Garten), Landwirtschaftskammer Tirol und Gemüseland Tirol – arbeiten bereits seit 2019 intensiv zusammen, um im ganzen Land Blühflächen als nachhaltigen Lebensraum und Nahrungsquelle für Bienen und...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Schlüsselübergabe: KO Herbert Lebitsch (3.v.r.) mit der neuen Obfrau des Maschinenring Oststeiermark Ursula Reiter (3.v.l.) mit MR Oststeiermark-Geschäftsführer Engelbert Orthofer und Ehrengästen.
2

Schlüsselübergabe
Maschinenring Oststeiermark hat jetzt eine Obfrau

Nach 14 Jahren legte Kammerobmann Herbert Lebitsch seine Funktion als Obmann des Maschinenring Oststeiermark zurück. Seine Nachfolgerin ist die Weizer Bezirksbäuerin Ursula Reiter aus Gleisdorf.  HAINERSDORF/GROSSWILFERSDORF. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste ging die Generalversammlung desMaschinenring Oststeiermark vor kurzem am Bürostandort in Hainersdorf über die Bühne. Im Rahmen der Generalversammlung fand auch die Wahl des neuen Obmannes statt. Nach 14 Jahren legte Kammerobmann Herbert...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
DI Gernot Ertl, Roman Marchhart, Lorenz Mayr, Johann Efferl, Josef Kerndler, Johann Bösendorfer, August Doppler, Franz Xaver Broidl

Generalversammlung
Maschinenring NÖ-Wien kam "gut durch die Krise"

Das Corona-Jahr war beinahe für alle Sparten der Wirtschaft eine Herausforderung. Doch wie das Jahr 2020 tatsächlich verlaufen ist, zeigt sich an den Geschäftsberichten. Diesen Blick wagte man bei der Generalversammlung des Maschinenring Niederösterreich-Wien, der Maschinenring-Service NÖ-Wien eGen und der Maschinenring Technik Management „MR-Technik“ eGen am 9. Juni 2021.  NÖ (red.) Johann Bösendorfer, Landesobmann des Maschinenring Niederösterreich-Wien, blickte auf ein erfolgreiches Jahr...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landesrat Gruber und Landesrat Fellner mit den Projektpartner der Aktion „Bienenwies’n“
1

Kärnten
Gemeinsame Initiative für Kärntner „Bienenwies‘n“

Das Land unterstützt das Projekt des Maschinenrings zur Anlage von blühenden Bienenwiesen, jeder Haushalt kann damit einen Beitrag zum Schutz von Bienen und Insekten leisten KLAGENFURT. Eine beispielhaften Initiative zum Schutz der Artenvielfalt in Kärnten geht ins dritte Jahr: Das Projekt „Bienenwies‘n“, das vom Maschinenring gemeinsam mit vielen Partnern umgesetzt wird, ruft auch heuer – und insbesondere am heutigen Welttag der Biene - dazu auf, blühende Rückzugsräume für Bienen und...

  • Kärnten
  • David Hofer
Anzeige
Blumenwiesen sind Nahrungsquelle und Lebensraum.

Natur im Garten
Mehr Artenvielfalt im eigenen Garten

Der Maschinenring Salzburg mit seinen fünf Standorten ist seit Jahresbeginn als „Natur im Garten“-Partnerbetrieb zertifiziert. Mit dem Projekt „Bienenwies’n“hat der Maschinenring selbst bereits seit zwei Jahren ein Vorzeigeprojekt etabliert. SALZBURG. Dabei geht es um eine naturnahe, ökologische Gartenpflege und um das Bekenntnis, auf Chemie im Garten zu verzichten. „Wir sind Partnerbetrieb von ,Natur im Garten’, weil sich unser Angebot im Bereich der Gartengestaltung und Grünraumpflege...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Carmen Bacher
Landesrätin Beate Palfrader gratuliert Carina Klammer zur Auszeichnung zum Lehrling des Monats.

Lehrling des Monats kommt aus Strass

STRASS (red). Der „Lehrling des Monats Februar 2021“ heißt Carina Klammer. Die junge Frau kommt aus Strass im Zillertal und absolviert eine Lehre zur Bürokauffrau im zweiten Lehrjahr beim Maschinenring Schwaz. Bei einem aufgrund der Coronapandemie nachgeholten Betriebsbesuch in Strass im Zillertal überreichte Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader dem Lehrling persönlich unter Einhaltung der Sicherheitsvorgaben die Auszeichnung.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Anzeige
3

Maschinenring Granitland legt Blumenfeld an
Tipp: Muttertags-Blumen selbst pflücken!

Seit kurzem ist der neue Standort des Maschinenring Granitland in Bad Leonfelden eine Facette reichen geworden: Im Winter legten die Gartenprofis vom Maschinenring ein großes Beet an, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzten 5.000 Blumenzwiebeln - in Handarbeit. Nun, pünktlich zum Muttertag, ist der Lohn der Arbeit sichtbar und bunte Blumen wie Narzissen und Tulpen machen richtig Lust auf den Frühling.  Maschinenring lädt ein zum Selberplücken "Wir laden alle herzlich ein, unser schönes...

  • Urfahr-Umgebung
  • Iris Eckschlager
v.l.: Tristan Samhaber, Bgm. Josef Schaden, Lukas Maier
2

Baumpflege in luftiger Höhe

Auch im heurigen Jahr beauftragte die Gemeinde Schweiggers den Maschinenring Zwettl, die Pflege der unter Naturschutz stehenden Bäume am Hauptplatz durchzuführen. "Durch die Führung eines Baumkatasters in der Gemeinde, in dem Baumstammdaten, Informationen über Krankheiten, statische Probleme und Entwicklungspotenzial der Bäume protokolliert werden, können mögliche Gefahren für den Baum selbst sowie für Personen oder Gegenstände im unmittelbaren Umfeld verhindert werden" erläutert Bürgermeister...

  • Zwettl
  • Katharina Krapfenbauer
Wie wärs heuer zum Muttertag mit einem ganzen Blühstreifen für die Mama?
1

Muttertagsgeschenkidee
Statt eines Blumenstraußes eine ganze Blumenwiese schenken

Am 9. Mai lassen wir unsere Mamas anlässlich des Muttertages hochleben. Wie wärs heuer statt Pralinen, einem Gutschein für einmal Fensterputzen oder dem obligatorischen Blumenstrauß mit einer Blühpatenschaft? OÖ. Gemeinsam mit dem oberösterreichischen Maschinenring hat das Bienenzentrum OÖ die Aktion "Blühpatenschaft – ich mach mit" ins Leben gerufen. Dabei werden mehrjährige Blühflächen von Landwirten angelegt und gepflegt. Dadurch entsteht ein kunterbunter Lebensraum für Insekten, Vögel und...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Familie Kerscher mit Martin Senior (l.) und Martin Junior (r.) freuen sich mit Helferin Gabriele über die freigeräumte Weide für die Rinder und Pferde.
2

Freiwillig am Bauernhof
Bauernhof-Alltag hautnah erleben

TIROL. Auch in diesem Jahr vermittelt "Freiwillig am Bauernhof" wieder interessierte Personen an Bergbauernhöfe in Zeiten von Arbeitsspitzen. Zusätzliche Hilfe können die Bauern in Nord- und Osttirol gut brauchen, vor allem wenn es sich um die engagierten ehrenamtlichen HelferInnen handelt.  Einblick in den Bauernhof-AlltagDie freiwilligen HelferInnen erhalten als Gegenzug einen Einblick in die vielfältige Arbeit von landwirtschaftlichen Betrieben. Steigendes Interesse für die Herkunft von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LK-Präsident Josef Hechenberger, Bezirksbauernobmann Andreas Gstrein, Reinhold Hausegger (Bgm-Stv. und Ortsbauernobmann Längenfeld), Richard Grüner (Bgm. Längenfeld), Hermann Strasser (Universität Innsbruck), LH-Stv. Josef Geisler, Gottfried Gabl (GF Maschinenring)
7

Dem Maikäfer Kampf angesagt
Pilzgerste als biologische Variante gegen Engerlinge

Stark vom Engerling betroffene Regionen helfen sich seit beinahe 30 Jahren mittels Pilzgerste-Einsatz auf biologische Weise. IMST/LÄNGENFELD. Durch eine flächendeckende Anwendung von Pilzgerste können die von Engerlingen bzw. dem Maikäfer verursachten Schäden stark minimiert werden. Seit beinahe 30 Jahren kommt Pilzgerste nun schon großflächig zum Eisatz und hat sich auch in der Langzeitbeobachtung eindrucksvoll bewährt.  Engerling mehrfach eine Bedrohung1993 hat man in Tirol begonnen, die...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Christian Angerer, Bundesobmann Maschinenring Österreich, weist darauf hin, dass derzeit über 500 Stellen ausgeschrieben sind.

Maschinenring Österreich
Mehr als 500 offene Stellen beim Top-Arbeitgeber

Beim Top-Arbeitergeber-Ranking des Magazins Trend belegte der Maschinenring dieses Jahr in der Sparte Dienstleistungen den ersten Platz. Die Mitarbeiter selbst haben das Unternehmen bereits zum dritten Mal in Folge zum Top-Arbeitgeber gewählt. LINZ. Für das Ranking wurden über 220.000 Urteile zu mehr als 1.300 österreichischen Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern aus 20 verschiedenen Branchen ausgewertet. Im Gesamtranking der 300 Besten steht der Maschinenring auf Platz 51. 500 Jobs beim...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
So soll es einmal aussehen. Kann der Zeitplan eingehalten werden, so wird bereits im Dezember mit der Fertigstellung gerechnet.
2

Maschinenring Dachstein-Tauern: Spatenstich für neuen Betriebsstandort

Der Maschinenring Dachstein-Tauern bekommt einen neuen Standort, dieser liegt in der Gemeinde Aich. Um den vielfältigen Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden, errichtet der Maschinenring Dachstein-Tauern ein modernes Bürogebäude mit Betriebsgelände sowie einer Einstellhalle. Beim offiziellen Spatenstich wurde im Beisein von Landesobmann Sepp Wumbauer und Landesgeschäftsführer Mario Hütter grünes Licht für den Baubeginn gegeben. Bürgermeister Franz Danklmaier freut sich über die...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Fällt der Bauer aus, packt der Zivildiener an.

Zivildiener in Tirol
"Zivis" springen ein, wenn der Hut brennt

28 Zivildiener sind derzeit auf Tiroler Bauernhöfen Helfer in der Not. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Bricht wegen einer Krankheit oder einem Unfall eine wichtige Arbeitskraft am Bauernhof weg, kann das für bäuerliche Betriebe existenzbedrohend sein. Gerade wenn jemand für längere Zeit verhindert ist, sind Zivildiener, die ihren Dienst in der Landwirtschaft leisten, oft die einzige Möglichkeit, den Betrieb weiterzuführen. 28 Zivildiener sind derzeit in der Landwirtschaft in Tirol im Einsatz. Sie...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Froh um die Hilfe von Florian Kirchmair (re.) ist Hubert Lechleitner (li.) nach seiner Krankheit. Auch für Florian ist der Einsatz wichtig: Er kann am Betrieb Erfahrungen und Wissen sammeln.
2

Arbeitskräfte
28 Zivildiener arbeiten auf Tiroler Bauernhöfen mit

TIROL. Neben dem Rettungsdienst und den sozialen Einrichtungen, können auch in der Landwirtschaft junge Männer ihren Zivildienst antreten. In Tirol rücken die Jungs im März und im November ein. Momentan sind in Tirol insgesamt 28 Zivildiener in der Landwirtschaft im Einsatz und packen bei der Arbeit mit an. Alles begann im Jahr 1988 „1988 gab es die ersten zwei Zivildiener in der Landwirtschaft. Seither konnten die engagierten jungen Männer mit ihrer Arbeit viele Sorgen der in Not geratenen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Auf dem Jobportal des Maschinenrings werden weiterhin täglich Jobs ausgeschrieben.

Trotz Wirtschaftskrise
Maschinenring sucht weiterhin Personal

Beim Maschinenring werden trotz Krise weiterhin Mitarbeiter gesucht. OÖ. Aktuell lassen neue Höchststände der Arbeitslosenzahlen aufhorchen, auch der Bausektor ist stark betroffen. Beim Maschinenring wird jedoch weiterhin Personal gesucht. Allein im Personallea-sing-Bereich des Unternehmens sind gerade über 567 Stellen zu besetzen, davon ein Fünftel im Baubereich.  "Wir suchen in ganz Österreich nach Fach- und Hilfskräften, verstärkt für den Bau, der gerade im Frühjahr wieder richtig anzieht",...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Auch wenn der Winter das Land noch fest im Griff hat – der Samen für die „Tiroler Blumen Wiesn“ ist bereits erhältlich.
3

Blumen
"Tiroler Blumenwiesn" für Zuhause

TIROL. Bereits seit dem letzten Jahr gibt es in Tirol das Projekt "Tiroler Blumenwiesn", um überall im Land bienenfreundliche Blühflächen entstehen zu lassen. Jetzt kann man die Saatgutmischung sogar selbst anbauen. Die Mischung gibt es nämlich beim Tiroler Fachhändler Samen Schwarzenberger zu kaufen.  Lebensraum für Bienen und andere InsektenGemeinsam schafft man mit dem Projekt "Tiroler Blumenwiesn" im ganzen Land Blühflächen die als nachhaltige Lebensräume dienen und als Nahrungsquellen für...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Kamerateam war zu Gast bei den Familien Stefan und Emil Rauch in Roppen.
2

ORF - Land und Leute
Stefan Rauch aus Roppen im Portrait, Ausstrahlung 13.02.

ROPPEN. Im Rahmen der Sendung "Land und Leute" zeigt der ORF ein interessantes Portrait von Stefan Rauch und dessen Bauernhof, den er gemeinsam mit seinem Bruder Emil bewirtschaftet. Während der letzten großen Schneefälle war das Fernsehteam zu Gast bei den Rauchs in Roppen und begleitete Stefan beim Winterdienst-Einsatz für den Maschinenring. Der innovative Landwirt ist das ganze Jahr über mit seinen Geräten im Einsatz – im Winter mit dem Schneepflug und im Sommer in unterschiedlichen...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
In Lienz waren die Mitarbeiter des Maschinenring unter anderem auf dem Dach des Hotel Traube im Einsatz.
4

Osttirol
Maschinenring hilft bei Bewältigung von Rekord-Schneemengen

Mitarbeiter aus Nordtirol und anderen Bundesländern unterstütztetn die Osttiroler Winterdienst-Mannschaften. OSTTIROL. Während aktuell in Nordtirol große Schneemengen zu verzeichnen sind, stellten Rekord-Schneefälle im Dezember und weitere Niederschläge bis in den Jänner den Süden Österreichs und vor allem Osttirol in den vergangenen Wochen vor herausfordernde Situationen. In den Reihen der Einsatzkräfte arbeiteten mehr als 150 Winterdienstmitarbeiter des Maschinenring. Mitarbeiter aus...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Martha Wiesinger, Martina Pirklbauer, Maria Eder, Traudi Beierl, Maria Leitner, Marlies Dastl, Ortsbäuerin Karin Steigerstorfer, Manuela Koppler (von links).

Krapfenbacken
Kefermarkter Bäuerinnen spendeten auch heuer 2.000 Euro

KEFERMARKT. Traditionellerweise spenden die Kefermarkt Bäuerinnen die Erlöse des Krapfenbackens beim Weinberger Advent und Ostermarkt. Corona-bedingt war dies heuer nicht möglich, da die Veranstaltungen abgesagt wurden. Den Bäuerinnen ist es jedoch gerade heuer ein Anliegen, Bedürftige zu unterstützen, weshalb sie aus den Reserven der Aktionen je 1.000 an den Sozialtopf Kefermarkt und an die Hilfsaktion des Maschinenrings "Bauern für Bauern" spendeten. "Wir behalten nichts für uns, sondern...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.