REDE von Präsident Höchtl zur ORDENSÜBERGABE an Rektor Dr. Andras Másat in Budapest

Rektor Dr. Andras Másat (links) -öst. Botschafterin Mag.Elisabeth  Ellison-Kramer -Präsident Josef Höchtl (bei b:Radioreporter zusätzlich )
3Bilder
  • Rektor Dr. Andras Másat (links) -öst. Botschafterin Mag.Elisabeth Ellison-Kramer -Präsident Josef Höchtl (bei b:Radioreporter zusätzlich )
  • Foto: privat
  • hochgeladen von H. Schwameis

Auch in angespannteren Zeiten müssen Beziehungen aufrecht erhalten werden. War es vor kurzem der Ministerpräsident Viktor ORBAN, der in einer FESTREDE bei der SENATOREN-Auszeichnung an Prof. Josef HÖCHTL die Beziehungen zu den deutschsprachigen Ländern lobte, so war es dieses Mal umgekehrt.
Der Präsident der Öst. Gesellschaft für Völkerverständigung Dr. Josef Höchtl hielt die LAUDATIO auf die Verdienste des langjährigen ungarischen Rektors an der deutschsprachigen ANDRASSY-Universität(AUB) an der Botschaft in Budapest (Österreich, Deutschland, Schweiz, Südtirol, Bayern und Baden-Württemberg unterstützen die Universität, an der NUR in DEUTSCH unterrichtet wird). Höchtl bezeichnete die AUB als Leuchtturmprojekt der völkerverbindenden Zusammenarbeit.
Rektor MASAT erhielt das „Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse“.

Autor:

H. Schwameis aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.