21.10.2016, 12:33 Uhr

Vortrag "Gesunde Gemeinde" - Festsaal platzte aus allen Nähten

Die Veranstalter und Referenten des Vortrags über "Zahnimplantate", einem Projekt im Rahmen der "Gesunden Gemeinde", freuten sich über das große Interesse. (v.l.n.r.: DDr. Peter Prandl, Vizebgm. Gerda Erdner, Dr. Gernot Österreicher, GR Maria Aufegger und DDr. Gerald Jahl)
Reger Zulauf herrschte beim Vortrag über Zahnimplantate, einem Projekt im Rahmen der "Gesunden Gemeinde". Der Festsaal des Landesklinikum Horn platzte förmlich aus allen Nähten.
Frau Vizebgm. Gerda Erdna lud die Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - DDr. Gerald Jahl aus Eggenburg, DDr. Peter Prandl aus Großweikersdorf und Dr. Gernot Österreicher aus Hollabrunn - ein.
Da sich 94% der älteren Personen ungenügend über Zahnimplantate informiert fühlen, war es den drei Fachärzten ein großes Anliegen, über Irrtümer und Missverständnisse bei der Implantatversorgung aufzuklären. Objektiv wurde über alle Möglichkeiten, von der Prothese bis hin zum Implantat, und über das Leistungsangebot der über 700 niederösterreichischen Zahnärzte berichtet.

Jeder Mensch hat das Recht auf Lebensqualität! Doch ohne passende Zahnversorgung ist das nicht gewährleistet. Soziale Aktivitäten und Kontakte verringer sich durch fehlende Ästhetik, Sprachschwierigkeiten und Problemen beim Essen. Deshalb standen die digitalen, modernen und patientenfreundlichen Therapien für eine festsitzenden Zahnversorgung im Fokus. Sie bieten Komfort, Halt und Sicherheit in allen Lebenslagen und steigern somit die Lebensqualität erheblich.
"Für eine erfolgreiche und zielführende Behandlung ist ein individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten abgestimmter Behandlungsplan Grundvoraussetzung", sind sich die Experten einig.
Die Zuhörer nutzten die Möglichkeit während des Vortrags, und im Anschluss, persönliche Fragen zu stellen. Diese wurden von den drei Fachärzten umfassend, und für den Laien verständlich, beantwortet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.