14.09.2016, 09:56 Uhr

Brand in der Mantler-Mühle: Bezirksbrandermittler am Werk

(Foto: Günther Winkler)
ROSENBURG. "Komisch, dass so viele Leute schon einheizen", dachte sich eine Garserin (46) heute Nacht, kurz nach 2 Uhr. Es roch nach Rauch. "Es war so ein Niederdruckwetter, ein Brandgeruch. Wir haben immer die Fenster offen, erst als ich die Feuerwehr gehört habe, haben wir gleich im Internet nachgeschaut und erfahren, dass sieben FF im Einsatz sind." Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass 15 Feuerwehren im Einsatz waren.
200 Feuerwehrmitglieder bekämpften in der Nacht den Brand in der Mantler-Mühle. Derzeit sind immer noch mehrere Feuerwehren im Einsatz um das neuerliche Aufflammen eines Brandherdes zu verhindern. Es war zu einer Explosion in einer Lagerhalle gekommen. Ob durch den LKW eine Explosion ausgelöst wurde oder eine andere Ursache zum Brand geführt hat, wird noch ermittelt. "Bei Mühlen gibt es auch die Möglichkeit der Staubexplosion", so ein Insider.
Die Brandgruppe des Landeskriminalamts NÖ wurde auf Grund der Größe des Brandereignisses eingeschaltet.

Alle Bilder
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.