Sparkasse Imst setzt auf Fitness und Gesundheit

Die Sparkassen-Vorstände Meinhard Reich (l.) und Martin Haßlwanter (2.v.r.) ließen sich beim Fitness- und Gesundheitstag von den Mitarbeiterinnen des Österreichischen Roten Kreuzes und von Schlaganfall-Experte Hans Kreuzer (r.) beraten.
  • Die Sparkassen-Vorstände Meinhard Reich (l.) und Martin Haßlwanter (2.v.r.) ließen sich beim Fitness- und Gesundheitstag von den Mitarbeiterinnen des Österreichischen Roten Kreuzes und von Schlaganfall-Experte Hans Kreuzer (r.) beraten.
  • Foto: Sparkasse Imst AG
  • hochgeladen von Stephan Zangerle

IMST. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, nutzten auch dieses Mal zahlreiche Kunden und Besucher den Fitness- und Gesundheitstag in der Sparkasse Imst und holten sich „gesunde“ Infos und Tipps. So informierte das Österreichische Rote Kreuz über das Hausnotruf-Service und ermöglichte den Besuchern einen Schnell-Check der Blutzucker-, Blutdruck- und Pulswerte. Die Trainer des Fitnessstudios Injoy Imst stellten außerdem den „cardioscan“ zur Verfügung, der in kürzester Zeit ein EKG in ein dreidimensionales Herzporträt verwandelt. Zum Thema „Schlaganfall und Prävention“ berieten die Mitglieder des Tiroler Gesundheitsfonds. Darüber hinaus stellte sich im Zuge des Fitness- und Gesundheitstages auch das Hai Power Bike Team Haiming vor. Die Vorstände der Sparkasse Imst AG, Meinhard Reich und Martin Haßlwanter, zeigten sich erfreut über den großen Andrang: „Nicht nur in finanziellen Belangen sind wir ein starker Partner für unsere Kunden. Wir beweisen auch in Sachen Gesundheit Weitblick. Es freut uns ganz besonders, dass unser Fitness- und Gesundheitstag auf solch großes Interesse stößt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen