05.02.2018, 09:12 Uhr

"Buabe" präsentierten sich in Höchstform

Die Imster Buabefasnacht war am vergangenen Sonntag ein Erlebnis für Jung und Alt. Nachdem sich auch der Wettergott gnädig zeigte, stand einer Fasnacht wie aus dem Bilderbuch nichts mehr im Wege. Die Imster und Imsterinnen hatten ganze Arbeit geleistet und für einen kunstvollen und farbenfrohen Umzug gesorgt. Die kleinen Akteure waren aber das Highlight des Tages. Kleine Buben ab dem sechsten Lebensjahr waren als Mini-Roller und Scheller, sowie Hexen, Sackner etc. unterwegs und machten ihre Sache mehr als nur gut. Vom Mittagsläuten bis nach 17 Uhr standen die kleinen Fasnachtler im Mittelpunkt des Interesses, Tausende Zuschauer waren wieder nach Imst gekommen und sie wurden nicht enttäuscht. "Da müssen wir Großen uns beim nächsten Schemenlaufen warm anziehen", meinte ein Imster Fasnachtler anerkennend, nachdem die Buben beim Schlusskroas den Applaus der ganzen Stadt ernteten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.