08.01.2018, 09:58 Uhr

Nassereith ist gerüstet: Fasnacht am 17.2.2019

Der "Schöne Zug" in Nassereith wird am 17. Februar 2019 wieder zu sehen sein. (Foto: Larcher)

Heuer findet am 8. Februar – am Unsinnigen Donnerstag – wieder die "Wilde Fasnacht" statt.

NASSEREITH. Am Dreikönigstag trafen sich Nassereiths Fasnachtler zur obligaten Sitzung. Jahresberichte und die Vergabe des Karrnerwagens standen auf der Tagesordnung. Das Nassereither Fasnachtskomitee unter Vorsitz von Obmann Gerhard Spielmann begrüßte die große Zahl der Fasnachtler im Gemeindesaal. "Die Organisation für das Nassereither Schellerlaufen am 17.2. 2019  ist in vollen Gang und wird im Juni abgeschlossen sein, wir sind gerüstet", erklärte Spielmann.
Im vergangenen Jahr wurden neue Schellen, Schellenbünde, Halbmasken und Hexennasen angeschafft, der Bärenkopf wurde saniert und Reinhard Kössler restaurierte die Musikinstrumente für die Hexenmusig. Auch das Fasnachtshaus erfreut sich immer größere Beliebtheit, die Besucherzahlen steigen. Und heuer können die Inhaber der Gästekarte im Bereich des TVB Imst gratis das Nassereither Kulturerbe bewundern.

Dank und Andrang

Bürgermeister Herbert Kröll dankte Spielmann für die Arbeit des Komitees. "Das Nassereither Fasnachtskomitee ist der Garant für die traditionelle Fortführung der Fasnacht und wenn ich die Zahl der Besucher sehe, so  ist mir um die Fasnacht in unserem Dorf nicht bange", freute sich Kröll.
Ein großer Andrang herrschte heuer auch für die "Wilde Fasnacht" bei der Karrenverlosung. Unter 11 Kandidaten zog schließlich Gerald "Jerry" Auer das Los. Er wird am Unsinnigen, am 8.2. die Karrnermutter verkörpern, Dominic Ögg den Karrnervater.
Davor findet am 20.1. eine Maskenparty im Gemeindesaal Nassereith statt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.