24.03.2016, 16:37 Uhr

Bike-Festival: Rathausplatz wird Radrennbahn

Geschicklichkeit gefragt: Am ersten Aprilwochenende findet am Rathausplatz wieder das Argus Bikefestival statt. (Foto: Wier PR)

Am 2. April ist es wieder so weit: Zwei Tage lang dreht sich im ersten Bezirk beim "Argus Bike Festival" wieder alles um das Fahrrad.

INNERE STADT. Alles neu bei Europas größter Radveranstaltung, die seit 1999 jedes Jahr rund 100.000 Besucher anzieht: Neben der BMX-Show "Senad’s School2rock", dem "Masters of Dirt Pumptrack-Race" und einem E-Bike Testparcours werden auch die Österreichischen Trial-Staatsmeisterschaften am ersten Aprilwochenende abgehalten. Die Kandidaten müssen innerhalb von zwei Minuten einen Geschicklichkeitsparcours mit teilweise meterhohen Hindernissen bewältigen, das Absteigen oder Absetzen der Füße ist natürlich verboten.

Geschicklichkeit müssen auch die Teilnehmer der Fuxjagd, die heuer erstmals auf dem Rathausplatz abgehalten wird, beweisen: Auf einer aufwendigen Rennstrecke mit Steilkurven liefern sich die Sportler eine wilde Verfolgungsjagd. Anmeldungen zu der Redbull Fuxjagd, die ein Mindestalter von 16 Jahren voraussetzt, sind unter www.redbull.com möglich.

Flohmarkt und Radparade auf dem Ring

Auch für Besucher, die die Veranstaltung lieber etwas ruhiger geniessen möchte, ist bestens gesorgt: Ein Flohmarkt mit historischen Fahrrädern und diverse Stände rund ums Thema Fahrrad laden zum Bummeln ein. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet wie jedes Jahr die Radparade auf der autofreien Ringstraße, die am Sonntag um 12 Uhr vor dem Burgtheater startet.

Zur Sache:

Das Bike Festival findet von Samstag, 2. April bis Sonntag, 3. April von jeweils 9 bis 18 Uhr statt, der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bikefestival.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.