Unser Jubilar: Karl Holler aus Jennersdorf

Vor kurzem 80 geworden: Der Jennersdorfer Karl Holler an seinem Lieblingsplatz beim Fischteich.
4Bilder
  • Vor kurzem 80 geworden: Der Jennersdorfer Karl Holler an seinem Lieblingsplatz beim Fischteich.
  • hochgeladen von Anna Maria Kaufmann

Einst empfing er Europas Hoch-und Geldadel in deren Stammdomizil in Zürich, im weltberühmten Grandhotel „Baur au Lac“. Berühmtheiten wie Thomas Mann oder Alfred Hitchcock zählten ebenso zu seinen Stammgästen wie die Schönen aus Film und Theater.

Die Rede ist von Karl Holler, einem ehemaligen Mitarbeiter des Luxusressorts am Zürichsee. Und wenn „Herr Karl“, wie er damals genannt wurde, Filmstars wie Sophia Loren, Brigitte Bardot oder Audrey Hepburn die Beautycases abnahm und den livrierten Boys das Gepäck übergab, war das für ihn eine ganz alltägliche Aufgabe.

Bauernbub

Aufgewachsen in Henndorf musste er gleich nach der Pflichtschule als „Grünarbeiter“ nach Niederösterreich. „Es gab bei uns im Burgenland keine Arbeit“, so Karl Holler . Nach zwei harten Arbeitsjahren fiel ihm in der Kronenzeitung ein Inserat ins Auge, indem ein Schweizer Gastronomiebetrieb in Interlaken einen Küchenburschen suchte.

Bald darauf wagte sich Karl auf die lange Reise in die Schweiz. „Von Jennersdorf mit dem Zug nach Interlaken dauerte es 24 Stunden“, erinnert sich der Jubilar an sein erstes großes Abenteuer. Jedoch seine Zeit als Tellerwäscher dauerte nicht lange. In seiner spärlichen Freizeit besuchte der smarte junge Mann Sprachkurse in Englisch und Französisch und erlernte jene Umgangsformen, die in der gehobenen Hotellerie erforderlich waren.

Sein Fleiß machte sich bezahlt. 30 Jahre lang war "Herr Karl" als "Doorman" im Hotel "Baur au Lac" der erste Ansprechpartner für die illustren Gäste.

Feinspitz

Heute hält sich der 80-jährige mit Nordicwalking und Radfahren fit. Täglich dreht er seine Runden, trinkt gerne in seinem Stammlokal einen guten Tropfen und dazu eine feine Zigarre. Karl Holler isst gerne, aber mit Maß und Ziel, wie er selbst sagt. Seine Devise lautet: "Das Leben genießen und sich über nichts mehr ärgern". Hotel "Baur au Lac"

Weitere Portraits von Jubilaren findest du hier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen