Dreimal Benko - Pinkafeld verliert 1:3

Jennersdorf stellte wie bereits im Herbst den Pinkafeldern zum Auftakt ein Haxl.
  • Jennersdorf stellte wie bereits im Herbst den Pinkafeldern zum Auftakt ein Haxl.
  • hochgeladen von Michael Strini

Zum Auftakt in die Frühjahrssaison der Burgenlandliga kam es gleich zum Südburgenlandderby Jennersdorf gegen Pinkafeld. Während die Pinkafelder im Herbst im vorderen Bereich der Tabelle agierten, heißt es für die Puntigam-Truppe Abstiegskampf.
Im Herbst konnten die Jennersdorfer aber mit einem 1:0-Auswärtssieg in Pinkafeld voll punkten. Das wollte man wiederholen und andererseits die Konrad-Burschen sich für die Heimniederlage revanchieren.

Jennersdorf drehte Partie
Zunächst schien es für die Gäste zu laufen, denn bereits in der 3. Minute sorgte der im Winter gekommene Stipo Grgic für die Pinkafelder Führung. Diese hielt auch fast bis zum Pausenpfiff, doch Sekunden vorm Kabinengang schlug Neuzugang Joze Benko zu.
Kurz nach Wiederbeginn war abermals Benko zur Stelle und erzielte die Führung für den Nachzügler (49.). Mit seinem dritten Tor fixierte der Slowene den 3:1-Endstand für Jennersdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen