Verkehrsunfall

Beiträge zum Thema Verkehrsunfall

Lokales
Der Wagen durchstieß das Brückengeländer, stürzte aber nicht ab. Der Lenker gab an, am Steuer kurz eingeschlafen zu sein.
5 Bilder

Lenker unverletzt
St. Martin/Raab: Unfall-Pkw blieb in Brückengeländer stecken

Spektakulär endete in St. Martin an der Raab der Sekundenschlaf eines ungarischen Lenkes am Steuer seines Pkw. Er kam mitten im Ortsgebiet von der Straße ab, duchstieß ein Brückengeländer und blieb in diesem stecken. Da der Wagen in den Bach zu stürzen drohte, rückte die Feuerwehr St. Martin aus und sicherte ihn. Die Fahrzeugbergung übernahm die Stadtfeuerwehr Jennersdorf, die das Unfallwrack mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges vom schwer beschädigten Brückengeländer hob und es zu einem...

  • 03.09.19
Lokales
Das Fahrzeug wurde völlig zerstört.
7 Bilder

Über den Radweg in den Wald
Spektakulärer Pkw-Überschlag in Deutsch Kaltenbrunn

Wahrscheinlich glimpflich endete ein spektakulärer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 57a zwischen Deutsch Kaltenbrunn und Rohrbrunn. Ein Fahrzeuglenker kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab, schlitterte über den angrenzenden Radweg und schlug mit hoher Geschwindigkeit in einem angrenzenden Waldstück ein. "Der Lenker konnte eigenständig sein zerstörtes Fahrzeug verlassen, wurde jedoch vom Roten Kreuz zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht", berichtet Patrick Fuchs von der Feuerwehr...

  • 02.09.19
Lokales
Der verletzte Motorradlenker wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.
2 Bilder

Pkw wollte auf Straße wenden
Motorradfahrer bei Unfall in Grieselstein verletzt

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein Motorradfahrer am Montag bei einem Verkehrsunfall in Grieselstein. Der 50-Jährige prallte laut Landespolizeidirektion auf dem Schaufelberg mit seinem Fahrzeug in den Wagen einer 45-jährigen Lenkerin, die auf der Straße ihr Fahrzeug wenden wollte. Die Frau hatte nach eigenen Angaben ihre Fahrgeschwindigkeit verringert und in den Rückspiegel geblickt, wo sie das sich von hinten nahende Motorrad sah. Beim Wendevorgang kam es zur Kollision, der Pkw...

  • 07.08.19
Lokales
Für die Unfall-Kuppe an der B 57 in Henndorf fordert die Gemeinde eine Verlängerung des Ortsgebiets und damit des 50ers in beide Fahrtrichtungen.
2 Bilder

Nach tödlichem Unfall in Henndorf
Diskussion über Verkehrssicherheit im gesamten Jennersdorfer Gemeindegebiet

Der tödliche Unfall vorletzte Woche in Henndorf, bei dem ein 21-Jähriger ums Leben kam, hat die Debatte um die Verkehrssicherheit im gesamten Jennersdorfer Gemeindegebiet neu entfacht. Im Mittelpunkt steht die Unfallstelle an der Bundesstraße 57. Die Kuppe mit der Kreuzung, wo die Straßen nach Ober- und Unterhenndorf abzweigen, gilt für rund 200 Meter als Ortsgebiet, eingegrenzt durch zwei Ortstafeln. Das ist zu wenig, findet Ortsvorsteher Alexander Schweizer. "Ortstafeln versetzen""Das...

  • 10.07.19
Lokales
Der Unfall ereignete sich auf einem unbeschrankten Bahnübergang (Symbolfoto).

Tödliche Gleisüberquerung
Jennersdorf: Radfahrer bei Kollision mit Zug getötet

In Jennersdorf ist heute, Samstag, ein Radfahrer nach einer Kollision mit einem Zug gestorben. Der Mann erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen, teilte die Landessicherheitszentrale mit. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 16.30 Uhr auf dem unbeschrankten Bahnübergang in der Hohenbrugger Straße. Beim Todesopfer handelt es sich laut Exekutive um einen 71-jährigen Pensionisten. Zeugenaussagen zufolge soll er versucht haben, den Bahnübergang zu überqueren, ohne zu schauen und ohne auf...

  • 06.07.19
  •  1
Lokales
Ein 21-jähriger Mann war in Henndorf Opfer eines vorerst unbekannten Autolenkers geworden.

Polizei spricht von fahrlässiger Tötung
Tödlicher Unfall in Henndorf: Unfalllenker stellte sich

Die Fahrerflucht nach einem tödlichen Verkehrsunfall in Henndorf gestern, Samstag, dürfte geklärt sein. Die Landespolizeidirektion berichtete, dass sich heute, Sonntag, ein 72-jähriger Pensionist bei der Polizeiinspektion Jennersdorf gestellt und eine Aussage getätigt habe. Demnach gab der Lenker eines Pkw der Marke Tiguan an, dass er im Beisein seiner Gattin zur fraglichen Unfallzeit auf der Fahrt etwas Dunkles auf der Straße liegen gesehen und überfahren habe. Die beiden glaubten, es...

  • 30.06.19
Lokales
Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Unfallzeugen.

21-jähriges Opfer
Henndorf: Fahrerflüchtiger tötete Fußgänger

Tödlich endete in der vergangenen Nacht für einen 21-jährigen Fußgänger die Überquerung der Bundesstraße 57 im Ortsgebiet von Henndorf. Er wurde von einem laut Polizeiangaben unbekannten, größeren Fahrzeug niedergefahren und mitgeschleift. Notarzt und Kreisarzt konnten nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Die Polizei leitete die Fahndung nach dem fahrerflüchtigen Lenker bzw. der Lenkerin ein. An der beleuchteten Unfallstelle konnten keine Bremsspuren festgestellt werden. Laut...

  • 30.06.19
Lokales
Bei einem schweren Unfall wurde eine Pensionistin im Bezirk Jennersdorf verletzt.
3 Bilder

Verkehrsunfall
78-jährige Frau in Tauka schwer verletzt

Eine 78-jährige Frau kam von der Fahrbahn ab und wurde schwer verletzt. TAUKA. In den Nachmittagsstunden des 17. April 2019 war eine 78-jährige Frau aus dem Bezirk Feldbach mit ihrem PKW auf der B 58 (Doiber Straße) im Gemeindegebiet von Tauka unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite, touchierte eine Leitplanke, fuhr in weiterer Folge über eine Böschung sowie einen Acker und kam in einem Bach zum Stillstand. Schwester...

  • 18.04.19
Lokales
4 Bilder

Verkehrsunfall in St.Martin an der Raab

Am Sonntag, dem 31.03 wurden die Feuerwehren St.Martin an der Raab-Ort und Berg zu einer Fahrzeugbergung in St.Martin-Mittereck gerufen. Bei einem Wendemanöver kam ein ortsunkundiger Lenker von der Fahrbahn ab und drohte mit dem Fahrzeug die Böschung hinunterzurutschen. Die FF St.Martin an der Raab-Berg sicherte sofort die Unfallstelle ab und die FF St.Martin-Ort sicherte das Fahrzeug. Ohne Beschädigung der Bodenplatte konnte das Fahrzeug nicht geborgen werden, daher wurde der PKW mittels...

  • 01.04.19
Lokales
Das 37-jährige Unfallopfer musste verreißen und prallte mit seine, Wagen gegen einen Baum.
6 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall im Morgengrauen
Grieselstein: Reh ausgewichen - Unfallopfer verletzt

Ein Ausweichmanöver wegen zweier plötzlich zwei über die Fahrbahn laufender Rehe endete für einen slowenischen Autolenker heute, Mittwoch, früh, in Grieselstein fatal. Der 37-Jährige geriet mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Der Mann, der angegurtet war, erlitt dabei laut Angaben der Polizei Verletzungen im Halswirbelbereich. Er wurde eingeklemmt und musste von Feuerwehrleuten aus Jennersdorf und Grieselstein aus dem Wrack geborgen werden, ehe...

  • 20.03.19
Lokales
Bei dem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 108 zwischen Kukmirn und Zahling wurden fünf Personen verletzt, vier davon schwer.
8 Bilder

42-Jähriger aus dem Bezirk Jennersdorf
Nach Unfall bei Kukmirn: Fahrerflüchtiger ausgeforscht

Nach dem schweren Verkehrsunfall gestern, Dienstag, zwischen Kukmirn und Zahling hat die Polizei einen Fahrerflüchtigen ausgeforscht, der für den Unfall verantwortlich sein dürfte. Es handelt sich laut Landespolizeidirektion um einen 42-jährigen Mann aus dem Bezirk Jennersdorf. Bei seiner Befragung gab er an, dass er sich an das Überholmanöver, das er vornahm, erinnern könne. Von einem Unfall habe er nichts mitbekommen, heißt es von der Polizei. Bei dem Unfall auf der Landesstraße 108...

  • 27.02.19
Lokales
Leidtragender war ein 78-jähriger Traktorlenker, der bei dem Auffahrunfall mit seinem Fahrzeug in den Graben geschleudert wurde.
5 Bilder

Unfall auf der B 57 am Dienstag
Henndorf: Telefonat am Steuer löste Auffahrunfall aus

Ein Handytelefonat, das sie während der Autofahrt führte, wurde einer 24-jährigen steirischen Pkw-Lenkerin am Dienstag auf der B 57 bei Henndorf zum Verhängnis. Sie bemerkte einen vor ihr fahrenden Traktor zu spät und krachte mit ihrem Fahrzeug in das Heck der Zugmaschine. Durch den Anprall wurde der Traktor in den Straßengraben geschleudert und kam auf dem Dach zu liegen. Der schwer beschädigte Pkw kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die Frau blieb unverletzt, der Traktorlenker aus dem...

  • 14.12.18
Lokales
Die Verletzten mussten aus den Autowracks geschnitten werden.
2 Bilder

Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Minihof-Liebau

Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall heute, Donnerstag, früh in Minihof-Liebau. Laut Landessicherheitszentrale waren zwei Autos frontal zusammengestoßen. Die beiden schwer verletzten Personen wurden mit Notarztwagen bzw. Notarzthubschrauber in die Spitäler Feldbach bzw. Graz gebracht. Über die Unfallursachen machte die LSZ noch keine Angaben. Drei Feuerwehren sowie Rettung und Polizei waren ebenfalls im Einsatz.

  • 13.12.18
  •  5
  •  1
Lokales
Das Auto überschlug sich, der Lenker wurde eingeklemmt und leicht verletzt.
4 Bilder

Überschlag auf Bundesstraße 57
Henndorf: Alko-Unfalllenker kam mit leichten Verletzungen davon

Glimpflich endete ein spektakulärer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 57 zwischen Jennersdorf und Henndorf. Der Wagen eines 39-Jährigen aus dem Bezirk Jennersdorf kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zu liegen. Der Mann, der laut Polizeiangaben alkoholisiert und nicht angeschnallt war, wurde nach dem Aufprall unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Zu seiner Rettung musste der Wagen von der Feuerwehr mit einem Kran angehoben...

  • 09.11.18
Lokales
6 Bilder

Auto landete auf Dach im Graben

Am 25.10.18 landete auf der L116 zwischen Mogersdorf und Weichselbaum (Bez. JE) aus ungeklärter Ursache ein Fahrzeug nach einem Überschlag im Straßengraben und kam auf dem Dach zu liegen. Die drei Insassen aus dem Bezirk Jennersdorf konnten sich unverletzt befreien. Am Fahrzeug entstand großer Sachschadenm Die Feuerwehr führte die Bergung durch. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug mit drei Personen aus dem Bezirk Jennersdorf kurz vor Mitternacht von der Straße ab und überschlug sich. Die...

  • 26.10.18
Gesundheit
Herbst und Winter bringen besondere Herausforderungen für die Augen von Autofahrern mit sich.

Eine spezielle Autofahrer-Brille kann helfen
Klaren Durchblick bei schlechter Sicht behalten

Frühe Dunkelheit und eine lange Dämmerung machen Autofahrern häufig zu schaffen. Nicht zu unterschätzen ist die Nachtblindheit. Das kann eine altersbedingte Erscheinung sein, aber auch genetische genetische Ursachen haben. Bei zweiterer sind die Stäbchenzellen der Netzhaut geschädigt und das ist eine ernsthafte Angelegenheit. Wer in der Nacht oder in der Dämmerung sehr schlecht sieht, sollte das überprüfen lassen. Auch Blendung durch Sonne oder Gegenverkehr kann für einen unfreiwilligen...

  • 25.10.18
Lokales
Laut Polizei wollte der 80-Jährige einem Schlagloch ausweichen und kam deswegen zu Sturz.

Tauka: Verletzter Radfahrer auf Bundesstraße gefunden

Ein 80-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 80 schwer verletzt worden. Der Mann wollte laut Polizei einem Schlagloch ausweichen und kam dadurch zu Sturz. Auf der Fahrbahn liegend, die Beine im Fahrrad verhakt, wurde er von einem Motorradfahrer aus dem Bezirk Oberwart gefunden und anschließend ins Spital gebracht. Nach Angaben der Tochter des Verunfallten war dieser lediglich eine kurze Strecke bis zum Sturz unterwegs.

  • 05.07.18
Lokales
Zwei Autos kolldierten an der Kreuzung zwischen B 57 und L 268.
4 Bilder

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Welten

Drei Personen sind heute bei einem Verkehrsunfall in Welten zum Teil schwer verletzt worden. Kurz nach 7.30 Uhr stießen laut Landespolizeidirektion auf der Kreuzung der B 57 mit der L 268 zwei Fahrzeuge zusammen. Ein Pkw wurde von einem 48 Jahre alten Mann aus der Südoststeiermark gelenkt, mit ihm saß seine 52-jährige Lebensgefährtin im Wagen. Der zweite Wagen, gelenkt von einem 59-jährigen Mann aus dem Bezirk Jennersdorf, näherte sich auf der Kreuzung auf der L 268, hielt an und fuhr in...

  • 06.06.18
Lokales
Dieses und vier weitere Unfallautos barg die Feuerwehr Welten.
8 Bilder

Winter in Welten: Auto prallte gegen Stadel

Von mehreren Bergungseinsätzen aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse berichtet die Feuerwehr Welten. Insgesamt fünf Fahrzeuge mussten mittels Seilwinde geborgen werden. Spektakulär war der Unfall eines Pkw, der von der Schneefahrbahn abkam und gegen einen Stadel prallte. Im Deutscheck landeten zwei Autos im Straßengraben. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand.

  • 27.02.18
Lokales
8 Bilder

Fahrzeugbergung in Mogersdorf

Am 26.02.18 kam eine Lenkerin aus dem Bezirk Jennersdorf mit ihrem Fahrzeug auf der L 116 bei Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) vermutlich wegen Schneeverwehungen ins Schleudern und landete in einem Acker. Die Lenkerin blieb dabei zum Glück unverletzt, am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort führte die Bergung durch. Um 14.29 wurde die FF Mogersdorf-Ort von der Landessicherheitszentrale Burgenland zur Fahrzeugbergung alarmiert. Nach der Ersterkundung an der...

  • 27.02.18
Lokales
8 Bilder

PKW landete im Acker

Am Mittwochabend, dem 21.02.18 kam aus bisher ungeklärter Ursache ein 37-jähriger aus dem Bezirk Jennersdorf mit seinem PKW in Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) auf der L 116 von der Fahrbahn ab und landete in einem Acker. Die Insassen blieben dabei unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort wurde gegen 22.30 von der Landessicherheitszentrale Burgenland alarmiert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort, wurde das Fahrzeug mit einer Seilwinde zurück auf die...

  • 22.02.18
Lokales
Ein slowenischer Sattelschlepper hatte das Ladegut verloren, nachdem er von der Straße geraten und umgekippt war.
4 Bilder

Mogersdorf: Tonnen von Sägemehl mussten nach Unfall weggeräumt werden

Tonnen von Sägemehl mussten am Mittwoch von der Landesstraße 116 zwischen Heiligenkreuz und Mogersdorf entfernt werden, nachdem ein Sattelschlepper in den Straßengraben gekippt war. Gelenkt wurde der Sattelzug samt Anhänger von einem 26-jährigen Slowenen. Aus unbekannter Ursache kam er mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, stürzte in den Straßengraben und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Lenker blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Zur...

  • 01.02.18
Lokales
Die Frau konnte sich selbst aus dem Unfallwagen befreien.
3 Bilder

Lenkerin in Welten überstand Überschlag unverletzt

Glimpflich endete ein Verkehrsunfall im Schwabengraben in Welten. Eine Frau kam aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab, der Pkw kam seitlich zu liegen. Die Unfalllenkerin blieb unverletzt. Die Feuerwehr Welten rückte mit 16 Mann aus, barg das Fahrzeug und reinigte anschließend die Straße.

  • 29.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.