AK-Präsident Michalitsch besuchte Rudersdorfer Betriebe

Im Berufszentrum BBZ: AK-Präsident Gerhard Michalitsch, die Kammerräte Christine Hager und Engelbert Feibel sowie ÖGB-Sekretär Edmund Artner (rechts) mit BBZ-Leiterin Hedwig Granabetter (3. von rechts) und Sarah Genser, Andrea Fink, Magda Halusova, Edith Winkler und Minh Thao Nguyen.
2Bilder
  • Im Berufszentrum BBZ: AK-Präsident Gerhard Michalitsch, die Kammerräte Christine Hager und Engelbert Feibel sowie ÖGB-Sekretär Edmund Artner (rechts) mit BBZ-Leiterin Hedwig Granabetter (3. von rechts) und Sarah Genser, Andrea Fink, Magda Halusova, Edith Winkler und Minh Thao Nguyen.
  • Foto: Arbeiterkammer
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Bei Betriebsbesuchen in Rudersdorf konnte sich Arbeiterkammerpräsident Gerhard Michalitsch ein Bild von der dort geleisteten Arbeit machen.

Das Bildungs- und Beschäftigungszentrum (BBZ) legt seinen Schwerpunkt auf der Schweiß- und Verbindungstechnik. Auch Frauen soll hier die Ausbildung zu gewöhnlich eher männerdominierten Berufsfeldern geebnet werden.

Im Textilwerk Sattler führten die Betriebsratsvorsitzenden Sylvia Knebel und Werner Pummer durch den Betrieb. Rund 200 Personen fertigen hier Stoffe an, die für Markisen, Verdecke, Planen, Überdachungen und Abdeckungen verwendet werden.

Im Berufszentrum BBZ: AK-Präsident Gerhard Michalitsch, die Kammerräte Christine Hager und Engelbert Feibel sowie ÖGB-Sekretär Edmund Artner (rechts) mit BBZ-Leiterin Hedwig Granabetter (3. von rechts) und Sarah Genser, Andrea Fink, Magda Halusova, Edith Winkler und Minh Thao Nguyen.
In der Ïirma Sattler: AK-Präsident Gerhard Michalitsch mit AK-Bezirksstellenleiter Karl Lang, den AK-Kammerräten Christine Hager und Reinhard Mund sowie Betriebsrätin Sylvia Knebel und den Kolleginnen Brigitte Hochstöger, Barbara Bauer sowie Betriebsrat Werner Pummer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen