15.11.2017, 14:11 Uhr

Mit Bianca und René Wagner durch die Gemeinde Deutsch Kaltenbrunn

Musikvereins-Obfrau Bianca Wagner und Kapellmeister René Wagner vor dem Symbolbrunnen und dem Gemeindezentrum von Deutsch Kaltenbrunn.
Wenn es um den Stellenwert des Musikvereins ihrer Heimatgemeinde geht, sind sich Bianca und René Wagner einig: "Er ist das klingende Herz unserer Gemeinde." Die beiden müssen es wissen. Bianca ist schließlich die Obfrau des Vereins, ihr Mann René der Kapellmeister.

Wo dieses Herz geographisch schlägt, wissen sie ebenfalls: im vor einigen Jahren neu erbauten Gemeindezentrum. "Hier hat nicht nur der Musikverein seinen Proberaum. Auch die Musikschule und die Bücherei haben hier ihre Heimat", erzählt Bianca Wagner.  Veranstaltungen wie Lesungen und Konzerte für Erwachsene oder Bastel- und Lesenachmittage für Kinder bilden ein abwechslungsreiches Kulturprogramm.

Kinder- und Familienfreundlichkeit ist den Wagners generell wichtig. Und die Gemeinde bemühe sich hier sehr. "Es gibt eine Top-Kinderbetreuung durch den Kindergarten, die Volksschule und durch den 'Ferienpass' im Sommer", lobt René Wagner. In den Spielplatz sei viel Geld und Elan gesteckt worden. "Auch bei den vielen Vereinen in unserer Gemeinde sind Kinder herzlich willkommen", fügt Bianca hinzu.

Eines der Zentren des Vereinslebens ist die Vereinshalle in den Deutsch Kaltenbrunner Bergen. "Die Vereine nutzen sie für Feste, Veranstaltungen und als Treffpunkt für ein geselliges Miteinander", beschreibt René Wagner.

In puncto Freizeitgestaltung haben er und seine Frau zwei Wandertipps parat: den Brunnenweg in Deutsch Kaltenbrunn und den Kapellenweg in Rohrbrunn. Die beiden Routen verbinden frühere, sorgfältig erhaltene Wasserstellen sowie idyllisch gelegene Kapellen. Von beiden gibt es in den Bergen außergewöhnlich viele. Wer auf den beiden Routen unterwegs ist, darf wunderbare Ausblicke über das Lafnitztal genießen.

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.