Frischer Wind für Pettenbach

Bundesrat Ewald Lindinger (li.), Bezirkshauptmann Dieter Goppold und Bürgermeisterkandidatin Julia Laßl
  • Bundesrat Ewald Lindinger (li.), Bezirkshauptmann Dieter Goppold und Bürgermeisterkandidatin Julia Laßl
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Franz Staudinger

PETTENBACH (sta). Bei der Gemeinderatssitzung wurde Julia Laßl zur Vizebürgermeisterin der Marktgemeinde Pettenbach gewählt. Sie ist damit die erste Frau in Pettenbach, die dieses Amt bekleidet. Laßl folgt damit Paul Neuburger nach, der aber der Gemeindepolitik erhalten bleibt und künftig die Funktion des Fraktionsvorsitzenden der SPÖ ausüben wird. Er wird auch weiterhin im Gemeindevorstand vertreten sein und seine erfolgreiche Ausschussarbeit fortsetzen.

Die gebürtige Pettenbacherin Julia Laßl (28) ist als Organisationsassistentin beim ÖGB beschäftigt und seit 2009 in der Kommunalpolitik tätig. Zuletzt war sie als Fraktionsvorsitzende und Mitglied des Gemeindevorstands aktiv, darüber hinaus im Finanz- und im Familienausschuss und als Referentin für Öffentliche Einrichtungen.

Julia Laßl wird am 18. November auch zur Bürgermeisterwahl antreten. Ein Herzensanliegen ist ihr, dass Pettenbach in puncto Familienfreundlichkeit künftig bei den besten zu finden sein wird. Arbeitsplätze im Ort und Nahversorgung –Stichwort Ortskern- sind ihr ebenso ein Anliegen wie örtliche Umwelt- und Energiefragen.

„Ich bedanke mich bei Paul Neuburger für seinen Einsatz als Vizebürgermeister und freue mich schon sehr auf meine neue Aufgabe. Also ‚auf zu neuen Ufern‘, mein Herz schlägt für Pettenbach“, so die frisch gekürte Vizebürgermeisterin Julia Laßl.

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.