Bahnlärm
Untersuchung in Auftrag gegeben

Das Volksbegehren wurde letzte Woche eingebracht. Untersuchung wird in Auftrag gegeben.
  • Das Volksbegehren wurde letzte Woche eingebracht. Untersuchung wird in Auftrag gegeben.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Erfolg für Gemeindevolksbegehren – lärmtechnische Untersuchung von Pörtschacher Gemeinderat beauftragt.

PÖRTSCHACH. Verein 9210.at startete ein Gemeindevolksbegehren: Eine lärmtechnische Untersuchung soll durchgeführt werden (die WOCHE berichtete). 
Bereits wenige Tage nach Start des Gemeindevolksbegehren konnte Florian Pacher sogar mehr als die erforderlichen Unterschriften sammeln und bei der Gemeinde Pörtschach abgeben.
„Anfänglich hat die  Bürgermeisterin keine Notwendigkeit für die von uns geforderte ‚lärmtechnische Untersuchung‘ gesehen und diese sogar abgelehnt. Der durch unsere Initiative entstandene Druck seitens der Bevölkerung hat aber offensichtlich ein Umdenken bewirkt und sie in Zugzwang gebracht, unsere Forderung dem Gemeinderat vorzulegen“, erklärt Florian Pacher, Initiator des Gemeindevolksbegehrens.
Es sei ein Riesenerfolg, dass der Gemeinderat den von Pacher geforderten Beschluss bereits diese Woche einstimmig gefasst habe. „Das ist der seit über zwei Jahren überfällig gewesene Schritt am Weg zur Verbesserung der Lärmschutzmaßnahmen in Pörtschach“, so Pacher.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen