13.04.2017, 08:13 Uhr

Arbeiter schnitt sich in die Hand

Der Arbeiter schnitt sich mit dem Tapeziermesser selbst in die linke Hand (Foto: KK)

Beim Zuschneiden einer Folie mit einem Tapeziermesser rutschte der 38-Jährige unglücklich ab.

REIFNITZ. Gestern ereignete sich ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Reifnitz. Ein 38-jähriger Arbeiter aus Ungarn war bei der Flugüberdachung der Baustelle mit der Rauschalung beschäftigt. Er wollte sie mit Kunststoff-Folie abdecken und schnitt die Folie mit einem Tapeziermesser zu. Der Mann war alleine auf der Überdachung. Er rutschte beim Schneiden ab und schnitt sich unglücklicherweise in die linke Hand. Die Schnittwunde musste im UKH Klagenfurt behandelt werden. Die Rettung brachte ihn dorthin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.