28.01.2018, 14:07 Uhr

Feierlicher Rückblick der FF Ottmanach

Die FF Ottmanach durfte auch neue Mitglieder begrüßen (Foto: FF Ottmanach)

Die Magdalensberger Kameraden leisteten 2017 insgesamt 7.323 Stunden für die Öffentlichkeit.

MAGDALENSBERG. Kommandant Ingo Hudelist legte bei der Jahreshauptversammlung der FF Ottmanach die Bilanz des vergangenen Jahres vor: 353 Einsatzstunden bei 17 technischen und acht Brandeinsätzen wurden geleistet. Die 60 Kameraden standen insgesamt 7.323 Stunden im Dienst der Öffentlichkeit.

Einen neuen Höchststand seit der Gründung 2009 erreichte die Jugendfeuerwehr mit 13 Mitgliedern. Die Jungkameraden nahmen auch an Leistungsbewerben sowie am Wissenstest des KLFV teil. Isabella Hudelist und Selina Stelzl wurden von Bgm. Andreas Scherwitzl für den Feuerwehrdienst angelobt. 

Gerald Juvan wurde zum Oberlöschmeister befördert. Ärmelstreifen für ihre langjährige Tätigkeit erhielten Gerald Juvan (15 Jahre), Harald Sprachmann (20 Jahre) sowie Herbert Juvan und Johann Strampfer für 40 Jahre. Ausgezeichnet wurde auch Ehren-Feuerwehrkommandant Karl Brunner für 50 Jahre im Feuerwehrwesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.