2. Alpenkasperlfestival am 21.10.2012!

Star ist diesmal Christian vom Kinderkanal!

Das Katholische Familienwerk präsentiert
das 2. Alpenkasperlfestival
am Sonntag, dem 21. Oktober 2012
von 11.00 bis 18.00 Uhr
im Diözesanhaus Klagenfurt, Tarviser Str. 30

Es gibt non stop Kasperltheater-Aufführungen von Kasperlbühnen aus Wien, Berlin und Kärnten.
Stargast ist heuer der Christian vom KinderKanal, der allen Kindern und Familien aus dem Fernsehen bekannt ist.
Auch er wird ein Kasperltheater aufführen, denn schon bevor er über das Fernsehen bekannt wurde spielte der studierte Puppenspieler schon Handpuppenstücke.
Außerdem sind dabei:
· Der Alpenkasperl
· Kasperl Klagenfurt
· Puppet-Inge aus Wien
· Kasperltheater der Kirchengemeinde Don Bosco

Neben den Aufführungen der Kasperltheaterstücke bieten die Stadt Klagenfurt, Vereine und Firmen Informationen rund um die Themen Familie und Nachhaltigkeit.
Außerdem gibt es wieder die Promi-Kasperl-Improvisation.
Hier spielen Prominente aus Kärnten gemeinsam mit den Profi-Puppenspielern ein kurzes Stück zu einem gewünschten Thema.
Zielgruppe: Alle Familien in Kärnten
Anliegen: Das Alpenkasperlfestival möchte die Themenkreise Familie und Nachhaltigkeit mit einander verbinden. Das Puppenspiel bietet Unterhaltung, aber auch die Möglichkeit, in der Familie gemeinsam zu spielen. Gleichzeitig wollen wir dazu beitragen, daß unsere Erde auch für die heutigen Kinder und deren Kinder ein lebenslang bewohnbarer Ort bleibt. Deshalb bieten wir allen, die sich rund um die Themenkreise Umweltschutz, Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung engagieren, gern ein Podium.

Rückfragen: Andreas Ulbrich, 0664-2032892, www.puppenspieler.at, ulbrich@puppenspieler.at

Wo: Diözesanhaus, Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen
Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
1 3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen