facebook - die große Unbekannte!

Die Internetplattform „facebook“ boomt und jeden Tag kommen weltweit tausende von neuen Menschen dazu. Das Katholische Familienwerk, das Katholische Bildungswerk und das Familienservice der Stadt Klagenfurt laden zu einem besonders interessanten Abend im Rahmen des „Treffpunkts Pubertät“ ein:

Mark Zuckerberg entwickelte Facebook gemeinsam mit einigen Freunden im Februar 2004 an der Harvard University ursprünglich nur für die dortigen Studenten.
Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen und Fotos oder Videos hochladen kann. Auf der Pinnwand können Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen. Dazu können sich Benutzer auch persönliche Nachrichten schicken oder chatten. Freunde können zu Gruppen und Events eingeladen werden. Facebook verfügt zudem über einen Marktplatz, auf dem Benutzer Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können. Durch eine Beobachtungsliste wird man über Neuigkeiten auf den Profilseiten von Freunden informiert.
Am 21. Juli 2010 hat Facebook nach eigenen Angaben die 500-Millionen-Benutzer-Grenze überschritten und ist angeblich die am häufigsten besuchte Kontaktwebsite.
Was sollen und müssen Eltern über die Aktivitäten der Kinder wissen? Was sollte keinesfalls auf facebook veröffentlicht werden? Was sind die Gefahren und Vorteile?
Damit Sie selbst entscheiden können, wird Ihnen an diesem Abend ein Einblick für facebook gegeben. Vielleicht wird es auch für Sie selbst interessant, die Möglichkeit zu haben, mit der ganzen Welt in Kontakt zu treten.
Mit anschließender Weihnachtsfeier!

ReferentInnen: Sonja Mitsche, Geschäftsführerin von 4everyoung und Ing. Harald Reinisch, Trainer und Vater

Termin: Dienstag, 14.12.2010, 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Klagenfurt, 4everyoung.at, Feschnigstraße 78, 1. Stock, Eingang hinter der Trafik
Eintritt frei!

Wann: 14.12.2010 19:00:00 Wo: 4everyoung.at, Feschnigstraße 78, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen
Autor:

Wolfgang Unterlercher aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.