Wirtschaft
Kunststätte ab September in der Hafenstadt

Das Team der Kunststätte entwickelt sich weiter - und ist künftig an unterschiedlichen Locations zu finden: Tom Kropfitsch, Sabrina Koitz und Martina Karulle (v. li.)
  • Das Team der Kunststätte entwickelt sich weiter - und ist künftig an unterschiedlichen Locations zu finden: Tom Kropfitsch, Sabrina Koitz und Martina Karulle (v. li.)
  • Foto: Belinda Pinter/b.pictures e.U/Kunststätte
  • hochgeladen von Verena Polzer

Mit neuem Konzept und Co-Working-Netzwerk zieht Martina Karulle mit der Kunststätte in die Hafenstadt. 

KLAGENFURT (vep). Nach fünf Jahren in der Klagenfurter Bahnhofstraße zieht es Kunststätte-Inhaberin Martina Karulle mit ihrem Unternehmen nun in neue Gefielde: Ab September wird sie bzw. die Kunststätte dann in der Hafenstadt beim Lendhafen zu finden sein. Und das auch in veränderter Form und mit neuem Konzept: Gemeinsam mit Julia Jöbstl von Intimate Construction und Modedesignerin Petra Pfleger von Pezolita schafft Karulle in der Hafenstadt neben dem Lendhafencafé einen Fashion-Coworkingspace.

Fashion-Coworking in der Hafenstadt

Rund 150 Quadratmeter bieten dann Raum für ein Atelier, Popup-Flächen, Schauräume und Platz für Events, wie Modeschauen oder Fashionparties. Karulle erläutert: "Wir, also das Kunststätten-Team, wollten uns weiterentwickeln. Im Lauf der Jahre verändern sich die eigenen Ansprüche. Der Wunsch, sich zu entfalten, erforderte nun auch eine räumliche Veränderung."  Karulle sieht den stationären Handel mehr denn je im Wandel: "40 Stunden offenzuhalten, egal ob jemand kommt, empfinde ich nicht mehr als zeitgemäß. Man muss den Kunden entgegengehen." Dieses Credo verfolgt Karulle schon seit Beginn ihrer Selbstständigkeit vor sieben Jahren; sie veranstaltet Fashionparties, fährt zu Kunden nachhause und will nun in der Hafenstadt vor allem auch das Abendshopping forcieren. "Viele haben erst abends Zeit, entspannt einzukaufen. Einen Tag in der Woche, donnerstags, werde ich abends länger offen halten." Hinzu sollen sich auch so manche Einzel-Events gesellen sowie natürlich fixe Tage, an denen Karulle durchgehend für die Kunden geöffnet hat. Doch nicht täglich. 

Kunststätten-Team künftig an verschiedenen Standorten

Die beiden Tätowierer der Kunststätte, Sabrina Koitz und Tom Kropfitsch, werden nicht mit Karulle in die Hafenstadt ziehen; sie haben sich jeweils eine neue Location für ihre Tatoo-Studios in Klagenfurt gesucht. Sabrina Koitz erklärt: "Ich bin ab September in der Herrengasse 12 über dem Schwarzen Schaf zu finden. Tom Kropfitsch arbeitet bereits jetzt schon in seinem neuen Studio in der Waaggasse 10 im ersten Stock." 
Eigentlich haben sich die beiden nach gemeinsamen neuen Räumlichkeiten umgesehen. Doch, so Koitz: "Obwohl es in Klagenfurt viele Leerstände gibt, haben wir nichts Passendes gefunden, das groß genug gewesen wäre. Dass wir nun getrennte Wege gehen, ist reiner Zufall." Koitz wird künftig auch häufiger mit Gast-Tätowierern zusammenarbeiten und will selbst neben dem Tätowieren künftig auch stärker künstlerisch arbeiten. "Ich möchte zum Beispiel den Siebdruck stärker forcieren. Man muss schon ein wenig über den Tellerrand hinaussehen, das beflügelt die Kreativität."

Alle Infos zu den neuen Standorten, Aktivitäten und Öffnungszeiten des Kunststättenteams findet man unter www.kunststaette.com Dort sind auch alle Facebook- und Instragram-Links mit den neuesten Infos zu finden von: 
Martina Karulle

, Sabrina Koitz

und Tom Kropfitsch

Anzeige
1

AVS - Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens
Arbeitstrainingszentrum der AVS sucht GärtnerIn in Klagenfurt

Das Arbeitstrainingszentrum der AVS in Klagenfurt sucht für die Gärtnerei eine(n) GärtnerIn. Ihre Aufgaben: • Führung und Betreuung des Gemüsegartens • Pflege und Betreuung von Außenanlagen • Bedienung von kleineren Maschinen, Rasenmähern, Motorsägen, etc. Ihr Profil: • Abgeschlossene Ausbildung als Facharbeiter(in) Gartenbau • Handwerkliches Geschick • Eigenständiges und sorgfältiges Arbeiten • Teamfähigkeit • Bereitschaft zum Umgang mit psychisch kranken Menschen • Führerschein Gruppe B Es...

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen