Verbot sorgt für großen Unmut

Das Linksabbiegeverbot in die Keutschacher Straße verärgert eine Anrainerin
2Bilder
  • Das Linksabbiegeverbot in die Keutschacher Straße verärgert eine Anrainerin
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Eva-Maria Peham

Linksabbiegeverbot in Gendarmerie-Straße verärgert WOCHE-Leserin.
eva-maria.peham@woche.at

VIKTRING. Auch im neuen Jahr erreichten uns Hilferufe der WOCHE-Leser im Rahmen unserer Serie "Weil es uns nicht egal ist". Für Aufregung sorgt diesmal ein Linksabbiegeverbot von der Gendarmeriestraße in die Keutschacher Straße – in unmittelbarer Nähe zur Kreuzung mit der Rosentalerstraße.
In der Gendarmeriestraße wird nach wie vor an unzähligen neuen Wohnungen gebaut. "Leider kann man von der Gendarmeriestraße aus nicht nach links abbiegen, um dann zur Kreuzung Keutschacher- mit Rosentalerstraße zu gelangen", beklagt eine WOCHE-Leserin und Anrainerin.
Die zweite Möglichkeit sei "von der Gendarmeriestraße über die Waidmannsdorferstraße zu fahren, um aus dem Wohngebiet hinauszukommen." Das Problem hier sei aber, "dass beim Abbiegen von der Gendarmerie- in die Waidmannsdorferstraße eine sehr schlechte Sicht herrscht, wenn man links abbiegen möchte", sagt die WOCHE-Leserin. "Ein Verkehrsspiegel würde helfen!"

Verbot mit Recht

Das Linksabbiegeverbot in die Keutschacher Straße – eine Landesstraße – habe durchaus seine Berechtigung, gibt Verkehrsreferent Peter Steinkellner (ÖVP) Auskunft: "Es wurde mit dem Land genau geprüft, mit dem Ergebnis, dass dadurch Staubildung und Unfälle vermieden werden können." Linksabbiegeverbote seien bei stark befahrenen Straßen in Klagenfurt mehrfach üblich.
Derzeit werde noch untersucht, welche konkreten Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei den Ein- und Ausfahrten der Gendarmeriestraße beitragen können. "Ein Gehweg von der Sattnitz-Brücke bis zur Einmündung in die Gendarmeriestraße sollte kommen."

Das Linksabbiegeverbot in die Keutschacher Straße verärgert eine Anrainerin
Ausfahrt von der Gendarmerie- in die Waimannsdorfer Straße – ein Spiegel fehlt
Autor:

Eva-Maria Peham aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.