Filli-Stahl Klagenfurt
Lehrlinge sind die Führungskräfte von morgen

Denise Glabonjat (18) aus Klagenfurt: „Von Anfang an viel Verantwortung und eigenes Geld.“
3Bilder
  • Denise Glabonjat (18) aus Klagenfurt: „Von Anfang an viel Verantwortung und eigenes Geld.“
  • Foto: Frischengruber
  • hochgeladen von Kurt Frischengruber

Schwerpunkt in der Personalpolitik: Das Klagenfurter Traditionsunternehmen Filli-Stahl legt höchsten Wert auf die Ausbildung von Lehrlingen.

KLAGENFURT. „Die Ausbildung von Lehrlingen in den Berufen Großhandelskaufmann und Bürokaufmann ist seit jeher ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Personalpolitik“, berichtet Filli-Prokurist Joachim Augustin mit Überzeugung. „Lehrlinge auszubilden heißt, hoch qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen, die von Anfang an im Betrieb integriert sind und im besten Fall bis lange über die Lehrzeit hinaus dazugehören. Fachkräfte, die zuvor als Lehrlinge im Betrieb ausgebildet wurden, sind in der Lage, Führungsaufgaben zu übernehmen. Das bringt für das Unternehmen sehr viele Vorteile. Während eine gute Fachkraft sich erst einarbeiten muss, kennt ein ehemaliger Lehrling das System und seine Feinheiten bereits. Außerdem sind Lehrlinge schon bestens in das Team integriert.“

Frischer Wind für das Unternehmen
„Lehrlinge gehören einer jüngeren Generation an, bringen dadurch viel frischen Wind in das Unternehmen und lassen sich auch für Aufgaben begeistern, die ältere Mitarbeiter vielleicht nicht mehr erlernen wollen“, weiß Augustin aus Erfahrung. Auch als Vorsitzender der Prüfungskommission Einzelhandel und Großhandel in der Wirtschaftskammer. Als wichtiges Beispiel nennt er hier den Bereich Social-Media.

Seit 130 Jahren
Das Traditionsunternehmen Filli-Stahl mit Hauptsitz in Klagenfurt beschäftigt sich seit über 130 Jahren mit Stahlhandel und Stahlbearbeitung bzw. mit Produktion und Verkauf von Spengler-Artikeln. Neben Klagenfurt gibt es Standorte in Wien, Graz, Wels, Scheifling, Spittal an der Drau und Zagreb. Rund 300 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt. Zurzeit werden zwei Lehrlinge ausgebildet.

Eltern entscheiden mit
„Ist die Grundschule beendet, stehen die Jugendlichen vor einer schwierigen Entscheidung. Und in den meisten Fällen entscheiden die Eltern mit. Viele Eltern glauben, ihren Kindern etwas Gutes zu tun, wenn sie ihren Sprösslingen zu einer höheren Schule oder zu einem Studium raten. Dabei bietet eine Lehre sehr viele Vorteile.“
Ein überzeugendes Beispiel dafür sitzt bei Filli-Stahl gleich ein Büro weiter: Die 18-jährige Denise Glabonjat aus Klagenfurt absolviert hier die Lehre als Großhandelsfrau im dritten Lehrjahr. „Als Lehrling verdiene ich bereits als junger Mensch mein eigenes Geld“, erzählt die junge Frau mit Begeisterung. "Meine praktische Tätigkeit im Betrieb wird während der Ausbildung durch einen theoretischen Teil in der Berufsschule optimal ergänzt. Ich bin sehr froh, mich für eine Lehre entschieden zu haben und werde auch nach Abschluss im Betrieb bleiben.“
Augustin ergänzt. „Als Lehrling lernt man im Vergleich zu gleichaltrigen Schülern nicht nur die Verantwortung für sich selbst, sondern auch für das gesamte Team und für den Lehrbetrieb zu übernehmen.“

Kein Ende der Karriereleiter
„Sollten sich Lehrlinge auf eine höhere Ausbildung nach dem Lehrabschluss vorbereiten, dann gibt es die Möglichkeit, eine Lehre mit Matura zu absolvieren“, ergänzt Augustin. „Dieser Matura-Abschluss berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder Universität. Nicht umsonst heißt es, Karriere mit Lehre.“

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen