24.10.2017, 07:00 Uhr

Auf Du und Du mit der eigenen Stimme

Sprachtrainerin Barbara Widhalm aus Klagenfurt gibt Tipps (Foto: Schweiger)

Klagenfurter Sprachtrainerin bringt einen Ratgeber heraus. Er richtet sich an "alle, die etwas zu sagen haben".

KLAGENFURT. Bereits seit zehn Jahren beschäftigt sich Barbara Widhalm mit dem Sprechen vor Leuten. Nach zwei Büchern für Fachleute will sich die Sprechtrainerin nun an ein breites Publikum richten. Dieser Tage erscheint ihr Ratgeber "Stimm- und Sprechtraining" (Schulz-Kirchner Verlag).
"Ich habe TIPPS für Sprechen und Stimme zusammengetragen, die in meinen Trainings am häufigsten gebraucht werden", sagt Widhalm. Vor allem Lampenfieber sei oft nachgefragt. "Man kann etwas dagegen tun", ist sie überzeugt. Pauschale Tipps gibt es aber nicht. "Der Mechanismus ist immer derselbe, wie es sich äußerst ist aber unterschiedlich."

Einfache Übungen

Geht es um dünne oder hohe Stimmen, kann man oft auch mit leichten Übungen etwas tun. Widhalm: "Die Basis ist die Anatomie, und wie der Körper funktioniert. Wenn man vor Menschen sprechen muss, macht sich die Evolution bemerkbar. "Ist man vor tausenden Jahren vor einer Gruppe von Menschen gestanden, gab es Kampf oder Flucht", sagt Widhalm. "Der Mensch ist noch immer darauf programmiert."

Stimmung ist hörbar

Kein Zweifel also: Stress verändert die Stimme. "Man hört, wie es jemanden geht", ist sie überzeugt. "Stimme ist auch Stimmung." Meistens führt Anspannung zu einer höheren Stimme, einer tiefen wird aber Kompetenz und Sicherheit zugeschrieben.
"Die Menschen investieren viel in ihr Äußeres, aber wenig in ihre Stimme, obwohl diese ein Beziehungsorgan ist." Sie löse beim Gegenüber immer etwas aus. Ihr Buch richtet sich an alle, die ihre Stimme und auch sich selbst besser kennenlernen wollen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.