04.01.2018, 08:12 Uhr

Lenkerin geriet auf Stadteinfahrt gegen Leitschiene

Zuerst fuhr die Frau gegen eine Leitschiene, dann in den Straßengraben (Foto: Pixabay)

Das Auto der 31-jährigen Krumpendorferin blieb bei Portendorf im Straßengraben stehen.

MAGDALENSBERG, KLAGENFURT. Auf Höhe von Portendorf ereignete sich heute Nacht ein Verkehrsunfall. Die Lenkerin - eine 31-jährige Krumpendorferin - war auf der Görtschitztal Bundesstraße B92 von Pischeldorf nach Klagenfurt unterwegs, da prallte sie aus nicht bekannter Ursache rechts gegen die Leitschiene. Das Auto kam ins Schleudern, fuhr über die Gegenfahrbahn und blieb dort im Straßengraben stehen. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde sie von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Ein Alkotest verlief negativ. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.