11. Klosterneuburger Frauentag: „Jetzt oder Nie“

112Bilder

KLOSTERNEUBURG (bs). "Beziehungskabarett für Fortgeschrittene": Im bis zum letzten Platz ausgebuchten Festsaal der Raiffeisenbank Klosterneuburg luden die ÖVP-Frauen zum 11. Klosterneuburger Frauentag zur exklusiven Kabarettvorstellung „Jetzt oder Nie!“ mit Nina Blum und Martin Oberhauser. 

Die Forderung nach Gleichstellung

Der Leitgedanke des Klosterneuburger Frauentags unter der Leitung von StR Maria T. Eder war einmal mehr die Forderung nach Gleichstellung zwischen Frau und Mann auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Auf den durchaus ernsthaften Hintergrund der Veranstaltung wurde trotz Kabarett deshalb nicht vergessen: „Wir sind gefordert, verkrustete Rollenbilder aufzubrechen und unseren Frauen Motivation mitzugeben, auch in atypische Berufssparten einzusteigen, wo sie oft auch mit einer besseren Entlohnung rechnen können“, so die Landesleiterin von Wir Niederöstereicherinnen LR Petra Bouhoslav.

„Frauenpolitik, wird daran gemessen, inwieweit es für Frauen und deren Partner möglich ist Beruf und Familie am besten zu verbinden. Hier gilt es auch in unserer Stadt die Rahmenbedingungen mit Ausbau der Kinderbetreuung, Neubau von Kindergärten, vielfältigeren Bildungsangeboten wie z. B. dem Bau eines zweiten Gymnasiums durch die Erzdiözese uvm. laufend zu adaptieren“, so Frauenstadträtin Eder.

Laut Report des Weltwirtschaftsforums wird eine Gleichstellung in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Einkommen erst in 170 Jahren erreicht werden. Bouhoslav: "Handlungsbedarf besteht konkret im Hier und Jetzt, denn wir können schließlich auf eine Gleichstellung nicht noch 170 Jahre warten." 

Als Ehrengäste konnten u. a. auch Bgm. Stefan Schmuckenschlager, LA Christoph Kaufmann und BM a.D. Sophie Karmasin begrüßt werden.

Alles dreht sich um Beziehungen 

Um Beziehungen drehte sich an diesem Abend im Festsaal der Raiffeisenbank alles: (politische) Zusammenarbeit von Mann und Frau, aber auch die partnerschaftlichen Probleme von "Schnucki" und Schnuffi" waren Thema.

Daher fragten die Bezirksblätter nach den Geheimnissen von funktionierenden Beziehungen. "Gegenseitiger Respekt und Ehrlichkeit", wussten Monika Kaufmann und Brigitte Bonka sofort, und dass man wieder zusammenfindet, wenn jeder seinen Freiraum hat. Petra und LA Christoph Kaufmann sind ebenfalls Gemeinsamkeiten, aber auch Freiräume wichtig – und Humor. Mit "Vertrauen" brachte Pepi Höchtl sein "Geheimnis" auf den Punkt. Und LR Petra Bouhoslav? Sie glaubt nicht ans Geheimrezept, sondern: "Das müssen zwei Leute für sich und ihre Beziehung definieren."

Autor:

Birgit Schmatz aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen