Aufgeklärt: Bewaffneter Bankraub in Kierling

Symbolfoto: In Kierling wurde ein Bankraub verübt, der Täter konnte bereits kurz darauf gefasst werden.
  • Symbolfoto: In Kierling wurde ein Bankraub verübt, der Täter konnte bereits kurz darauf gefasst werden.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG. Am 5. Februar 2018, um 14:00 Uhr, betrat ein mit einer weißen Wollhaube, dunkler Sonnenbrille und einer Arbeitsjacke bekleideter , 55-jähriger Österreicher aus Klosterneuburg die Raiffeisenbank in Kierling und täuschte einen Geldwechselvorgang vor. Gleichzeitig zog er aus seiner Jackentasche ein mitgebrachtes Stanleymesser und forderte die Angestellten auf, die Kassenlade zu öffnen und zur Seite zu gehen. Anschließend bediente er sich selbst an der Kasse und stopfte Geldscheine in seine Jackentasche. Mit dem geraubten Bargeld lief der Beschuldigte aus der Bank und flüchtete mit einem bereitgestellten Pkw in Richtung Klosterneuburg. Im Zuge der Flucht warf er die Tatwaffe aus dem Fahrerfenster.

Täter gefasst

Die Polizeiinspektion Klosterneuburg löste unmittelbar nach der Tat eine Intensivfahndung nach dem Täter bzw. Täterfahrzeug aus. Der Beschuldigte konnte dabei bereits um 14:15 Uhr in Klosterneuburg von mehreren Streifen der Polizeiinspektion Klosterneuburg angehalten und festgenommen werden. "Wir haben Hinweise der Bevölkerung erhalten. Da sieht man, wie wichtig die Informationen durch die Bevölkerung sind. In Klosterneuburg war viel Verkehr und der Täter blieb im Stau stecken. Da waren wir ihm jedoch schon dich auf den Fersen und konnten ihn festhalten", so Pressesprecher und Chefinspektor Johann Baumschlager der LPD Niederösterreich.
Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub und Assistenzbereich Tatort übernommen. Der Beschuldigte ist zum Raubüberfall geständig. Die Raubbeute wurde sichergestellt und die weggeworfene Tatwaffe aufgefunden.
Die Angestellten wurden beim Raubüberfall nicht verletzt, erlitten jedoch durch die Bedrohung einen Schock. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen