BRG Maturantin auf bestem Weg nach Großbritannien

2Bilder

KLOSTERNEUBURG (pa). Die Klosterneuburger Maturantin Hannah Koch nahm von 7. – 9. September am Project Access Austria Workshop teil, um sich für ihre Bewerbung an Top-Universitäten in Großbritannien ideal vorzubereiten. Project Access ist eine internationale non-profit Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, junge Talente ohne akademischen Familienhintergrund bei ihrer Bewerbung durch freiwilliges Mentoring zu unterstützen.
In dem vom österreichischen Verein Project Access Austria veranstalteten Bootcamp haben 40 herausragende österreichische Schüler teilgenommen. Project Access Trainer aus ganz Europa sowie Kristy vom University Cambridge Admission Office haben in interaktiven Workshops die Teilnehmer bestmöglich auf den Bewerbungsprozess vorbereitet. Unterstützt wurde das Projekt von McKinsey Österreich, Mondi Consumer Packaging und der Rechtsanwaltskanzlei Schönherr.
Hannah maturiert dieses Jahr an der BG/BRG Klosterneuburg, einer International School. Schon früh hat es die Siebzehnjährige ins Ausland gezogen: Sie hat ein Jahr in den USA die High School besucht und bei einer Gastfamilie gewohnt. Hannah lernt grundsätzlich gerne, wie man an ihren zahlreichen Hobbies erkennen kann - sie spielt Piano und Cello, liest und reist gerne. Neben der Teilnahme an dem Workshop-Wochenende erhält Hannah einen Mentor, der  selbst in Großbritannien studiert hat und sie damit auf ihrem Weg 
begleiten und unterstützen wird.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen