Museum Kierling wieder bei der Klosterneuburger Sammlerbörse vertreten

Unter anderem repräsentierten das Museum in der Babenbergerhalle die Museumsmitglieder Ursula Müksch, Dir. Christl Chlebecek und Jutta Kodek.
2Bilder
  • Unter anderem repräsentierten das Museum in der Babenbergerhalle die Museumsmitglieder Ursula Müksch, Dir. Christl Chlebecek und Jutta Kodek.
  • Foto: Museum Kierling
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG (pa). Vor allem, um Kontakte zu knüpfen, beteiligt sich das Museum Kierling jeweils bei den Sammlerbörsen. Darüber hinaus werden Museumsprodukte angeboten bzw. Ankäufe für die Museumssammlungen getätigt.
Diesmal gelang es, einen besonders schönen Allmayer-Scherenschnitt aus dem Jahre 1947 zu erwerben, der mit großer Freude in die Sammlung aufgenommen wurde. Unter anderem repräsentierten das Museum in der Babenbergerhalle die Museumsmitglieder Ursula Müksch, Dir. Christl Chlebecek und Jutta Kodek.



Unter anderem repräsentierten das Museum in der Babenbergerhalle die Museumsmitglieder Ursula Müksch, Dir. Christl Chlebecek und Jutta Kodek.
Der mit farbigem Seidenpapier unterlegte Scherenschnitt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen