Einsatz in Klosterneuburg am 23. Jänner 2020
Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge auf B14

6Bilder

KLOSTERNEUBURG (pa). Heute Donnerstag, den 23. Jänner 2020, ereignete sich ‪gegen 10.05 Uhr‬ ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 14 bei der Stadtgrenze zu Wien. Ein Fahrzeuglenker verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Ampelmast. Der Aufprall war so heftig, dass das Fahrzeug in mehrere Teile zerrissen wurde. Gemäß Alarmplan wurden beide Züge der Feuerwehr Klosterneuburg an die Einsatzstelle alarmiert. "Bei unserer Ankunft kümmerten sich bereits anwesende Rettungsmannschaften notfallmedizinisch um den Fahrer", schildert die Feuerwehr Klosterneuburg.
Leider konnte trotz aller eingeleiteten Rettungsmaßnahmen nur mehr der Tod des Unfalllenkers festgestellt werden. Da sich dieser Unfall im Einsatzgebiet von Wien befand übernahm die ebenfalls eingetroffene Berufsfeuerwehr Wien die Bergungsarbeiten. Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit fünf Einsatzfahrzeugen und 20 Mitgliedern eine Stunde im Einsatz. Während der Bergungsarbeiten kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen, kilometerlange Staus in beide Richtungen bildeten sich, bevor die Straße am Nachmittag wieder freigegeben werden konnte.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen