Wo Stofftiere wieder gesund werden

3Bilder

KLOSTERNEUBURG (zip). Das Jugendreferat der Stadtgemeinde hat heuer zum 27. Mal ein umfangreiches Programm für das Klosterneuburger Sommer Ferienspiel zusammengestellt. An 30 Nachmittagen lernen die Kinder wichtige Einrichtungen, Vereine und Freizeitangebote spielerisch kennen, zu denen sie sonst wenig Zugang haben. Oft fehlt die Vorstellung, was wichtige Einrichtungen für Aufgaben bewältigen und mit Spaß und Unterhaltung werden diese den Kindern vermittelt. In diesem Sommer konnten bereits mehr als 1000 Anmeldungen an teilnehmenden Kindern verbucht werden und Jugendstadträtin Maresi Eder rechnet mit einem Rekord, denn die nächsten Angebote bis Ende August bieten weiterhin tolle Attraktionen.
Eine der fixen Stationen ist beim Roten Kreuz, wo von den Kindern an ihren mitgebrachten Stofftieren, mit Hilfe der Rotkreuz-Sanitäter, der Blutdruck und die Temperatur gemessen und mit einer Spritze „Blut“ abgenommen wird. „Doktor“ Thomas Wordie gibt dann gute Therapievorschläge, das Stofftier mittels vieler Bussis und Streicheleinheiten wieder gesund zu machen. Die Einrichtung in einem Rettungswagen ist ebenfalls ein Programmpunkt und auch für Erwachsene lehrreich.

Autor:

Bezirksblätter Klosterneuburg aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.