Austrian Flag Cup im Happyland

13Bilder

KLOSTERNEUBURG (pa). Der Austrian Flag Cup (AFC) findet heuer am 28.4. im Happyland Klosterneuburg statt. Seit 2015 findet der AFC jählich - heuer bereits zum 4. Mal in Folge - in Klosterneuburg statt. In den letzten Jahren war die Teilnahme rückläufig, heuer waren die 8 Startplätze jedoch schon vor Anmeldeschluss vergeben. Mit drei Teams aus der FLA II, einem Aufsteiger von der FLA II in die FLA und vier Teams aus der FLA ist das Starterfeld sehr ausgeglichen. Gespielt wird in 2 Gruppen, die Setzung erfolgt nach dem Ranking der letzten Saison. Da innerhalb der Gruppen jeder gegen jeden spielt, sind keine Fehler erlaubt, denn nur die beiden Gruppenersten kommen ins Finale.

Gruppe A:
Klosterneuburg INDIANS
Saints
Honeybees
Constables II

Gruppe B:
Constables I
Studs
USI Panthers
Sentinels

Die Mannschaften

 
Die Klosterneuburg Indians zählen sicher zu den Topfavoriten, jedoch müssen die Indians einige Abgänge verkraften. Daher stellt sich die große Frage, ob die Indians an die großen Erfolge der letzten Jahre anschließen können.
Die Vienne Constables sind nicht nur Vizemeister 2017, sondern auch der größte Herausforderer des Titelverteidigers Klosterneuburg Indians. Nachdem die Constables im letzten Jahr ganz knapp die Sensation verpasst haben und fast den Cup gewonnen hätten, ist auch heuer wieder eine tolle Leistung von ihnen zu erwarten.
Die Studs zählen mittlerweile zu den Flagfootball-Traditionsvereinen in Österreich. Sie haben schon alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Obwohl sie in den letzten Jahren viele Abgänge von Leistungsträgern verkraften mussten, ist immer mit einer Top-Leistung zu rechnen.
In den letzten Jahren haben sich die Saints im Mittelfeld der FLA etabliert und sind immer für eine Überraschung gut. Wer die Saints unterschätzt, kann mitunter eine böse Überraschung erleben.
Auch der Aufsteiger in die FLA, die Honeybees aus Wien, wollen beweisen, dass sie zu Recht die FLA II hinter sich gelassen haben und mit den anderen starken Teams der Flag-Football Liga Österreichs mithalten können.
Das ambitionierte Team aus der FLA II, die Vienne Sentinels, spielen seit 2014 regelmäßig um die Playoff Plätze in der 2. österreichischen Flag Football Liga mit. Die Sentinels nehmen bereits zum 3. Mal am AFC teil und können daher schon auf einige Erfahrungen zurückgreifen.
Eine große Unbekannte wird das Team aus Tirol, die USI Panthers, sein, da die meisten Teams der FLA in der letzten Zeit nicht gegen eine Mannschaft aus dem Westen Österreichs angetreten sind. Die USI Panthers können es jedenfalls kaum erwarten, sich mit den Saints, Studs, Constables oder Indians zu messen.

Interessant wird der Cup auf jeden Fall, da sich hier zeigen wird, wie gut die Teams im Winter an ihrer Form gearbeitet haben. Eventuell lassen sich da bereits Vorhersagen treffen, wer die Saison an der Spitze beenden wird. Jedenfalls waren letztes Jahr die zwei stärksten Teams im Cup später auch die Finalteilnehmer der Flag Bowl.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen