02.10.2017, 11:17 Uhr

3. NÖ Sparkassen Laufolympiade in Klosterneuburg

III. Klosterneuburger Kinder- & Jugendlaufolympiade 2017. (Foto: Trati´s)
KLOSTERNEUBURG (pa). Bei der 3. Klosterneuburger Sparkassen Laufolympiade machten strahlendes Herbstwetter und großer Einsatz und Wettkampffreude, die 60m-Sprints und 500m-Läufe zu einem besonderen Erlebnis. Über 800 Starter und die Abwicklung von 230 Sprints und 25 Läufen, innerhalb von nicht ganz 4 Stunden, stellten das Organisationsteam vor eine logistische Herausforderung, welche mit Bravour bestanden wurde.

Viele gute Leistungen

Im 60m Sprint der Mädchen sorgte Nikola Hübl (02 – BG Klosterneuburg) mit neuer persönlicher Bestzeit von 8,23 Sek. und dem Tagessieg, für eine große Überraschung. Bei den Burschen gewann der Tagesschnellste Patrick Witt mit 7,82 Sek. die begehrte Läufertrophäe, hauchdünn vor seinem Schulkollegen Eusebiu Satmarean in 7,84 Sek., beide von der BHAK Ungargasse Wien. Die Tageswertung des 500m-Laufes der Mädchen konnte Caroline Gansterer (1:23,32), vor ihrer Zwillingsschwester Antonia Gansterer (1:24,32), beide BG BRG Klosterneuburg, für sich entscheiden. Beim 500m Lauf männlich konnte abermals ein Schüler von der BHAK Ungargasse den Tagessieg in 1:16,75, vor Alexander Czech (1:18,03 – BG BRG Klosterneuburg), für sich beanspruchen.

Klosterneuburger Schulen zahlreich vertreten

Die Volksschule Klosterneuburg Albrechtsstraße brachte mit 177 Kindern das größte Kontingent der Teilnehmer an den Start, gefolgt von der VS Anton-Bruckner-Gasse mit 110 und dem BG und BRG Klosterneuburg mit 85 Schülern. Von den Neuen Mittelschulen waren die die NNÖMS Klosterneuburg Hermannstraße und die NNÖMS Korneuburg Sport und Kreativ II erfolgreich vertreten. Sportlich stark in Szene setzten sich auch das Gymnasium der Erzdiözese Eisenstadt und die BHAK Ungargasse Wien.
In der Schulwertung der Klosterneuburger Volksschulen konnte sich die VS Albrechtsstraße mit 20 Edelmetallen (8-7-5), vor der VS Anton-Bruckner-Gasse mit 11 Medaillen (4-4-3), der VS Kritzendorf mit 9 Medaillen (2-1-6) und der VS Kierling mit 7 Medaillen (2-3-2), an die Spitze setzen.



Die Gesamtwertung der Unterstufe und Oberstufe ging an das BG und BRG Klosterneuburg, gefolgt von der HTBLA und BHAK Ungargasse, dem Gymnasium der Dözese Eisenstadt, der SMS Korneuburg, der SMS Tulln und der NNÖMS Klosterneuburg Hermannstraße.Für das gute Gelingen der 3. NÖ Sparkassen Laufolympiade in Klosterneuburg gilt den SchuldirektorInnen und ihren LehrerInnen besonderer Dank. Es ist nicht selbstverständlich, besonders in der heutigen Zeit medialer Dissonanzen, sich über den Schulalltag hinaus für seine Schüler einzusetzen.
Die Unterstützung des Happylands Klosterneuburg und vor allem von Initiator der Klosterneuburger Laufolympiaden, Thomas Trattlehner, tragen großen Anteil zur gelungenen Abwicklung der Veranstaltung bei.
Für eine stimmungsvolle und kurzweilige Moderation der 3. Klosterneuburger Laufolympiaden sorgte einmal mehr Christoph Hogl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.