16.09.2016, 15:21 Uhr

Mehr Verkehrssicherheit durch Gehsteige

Bernhard Baumüller, Helmut Salat, Jürgen Genner, Stefan Schmuckenschlager, Johanna Mikl-Leitner, Manfred Fitzthum, Josef Decker und Josef Hagl. (Foto: Land NÖ)
KLOSTERNEUBURG (red.) Da die Fahrbahn der Landesstraße L 118 zwischen den Kreuzungen der Klinggasse und der Hausergasse in in Klosterneuburg starke Verdrückungen und Setzungen aufgewiesen hat und sichere Gehsteige für die Fußgänger fehlten, haben sich das Land NÖ und die Stadtgemeinde für eine Fahrbahnsanierung mit Errichtung eines Gehsteiges entschieden.
Die Fahrbahn wurde auf einer Länge von 250 Metern abgefräst, Schadstellen saniert und abschließend eine vier Zentimeter starke Asphaltdeckenschicht aufgebracht.
Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner nahm an der Fertigstellung der Fahrbahnsanierung im Bereich des Schelhammerparks teil.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.