11.01.2018, 10:01 Uhr

Robert-Jan Smit besucht IST Austria

Robert-Jan Smit, Generaldirektor für Forschung und Innovation in der Europäischen Kommission, besuchte das IST Austria. (Foto: IST Austria)

Der Generaldirektor für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission war in Klosterneuburg.

KLOSTERNEUBURG (pa). Robert-Jan Smit, Generaldirektor für Forschung und Innovation in der Europäischen Kommission, besuchte das IST Austria noch kurz vor Weihnachten.
Da er für die Planung und Umsetzung von Politik und Programm der EU in den Bereichen Forschung und Innovation zuständig ist, war er maßgeblich für die Gründung und Entwicklung des Europäischen Forschungsrates (Euopean Research Council, ERC) verantwortlich. Ebenso gilt er als einer der Befürworter und Begründer von Horizon 2020, des größten EU-Forschungsförderprogramms der Zukunft. IST Austria-Präsident Tom Henzinger hieß ihn herzlich willkommen und führte ihn auf dem Campus herum. Höhepunkt seines Besuches war ein Treffen und eine Diskussion mit 20 der insgesamt 31 ERC-PreisträgerInnen am IST Austria. Vor seiner Abreise unterstrich Robert-Jan Smit einmal mehr die gesellschaftliche Wichtigkeit von Forschung und ermunterte die WissenschaftlerInnen zu noch mehr Kommunikation ihrer Forschungsleistungen an die allgemeine Öffentlichkeit.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.