30.09.2016, 16:31 Uhr

St. Leopold Friedenspreis wurde verliehen

Gewinner Friedenspreis: Wolfgang C. Huber, Frenzy Höhne, Wadim Rakowski, Gregor Sailer, Abtprimas Bernhard Backovsky. (Foto: Stift Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG (red.) Abtprimas Bernhard Backovsky verlieh den „St. Leopold Friedenspreis 2016“ an den Künstler Gregor Sailer und je einen Förderpreis an Frenzy Höhne und Wadim Rakowski. Der internationale Kunstpreis des Stiftes Klosterneuburg zeichnet Kunstwerke aus, die sich kritisch mit humanen und gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzen. Rund 700 Einreichungen bewarben sich um die mit 12.000,- Euro dotierte Auszeichnung, die sich dieses Jahr dem Thema „Die Macht der Gier“ widmet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.