Briefmarken tauschen und dabei Schach spielen - geht das?

Erhard Wiedl (Obmann des Briefmarkensammlervereins Korneuburg) und Kurt Broneder (Obmann Schachverein Korneuburg) freuen sich über die gemeinsamen Aktivitäten beim 12. Großtauschtag
27Bilder
  • Erhard Wiedl (Obmann des Briefmarkensammlervereins Korneuburg) und Kurt Broneder (Obmann Schachverein Korneuburg) freuen sich über die gemeinsamen Aktivitäten beim 12. Großtauschtag
  • hochgeladen von Alfred Pertl

Um es vorweg zu nehmen: ja, das ging! Der Briefmarkensammlerverein Korneuburg veranstaltete im Musikfreundesaal den bereits 12. Großtauschtag und der Schachverein Korneuburg war dabei ebenfalls vertreten. Somit konnte so mancher Briefmarkensammler nach dem Tauschen auch gleich seine Schachfähigkeiten unter Beweis stellen. Der Obmann des Schachvereins Korneuburg Kurt Broneder und seine Crew freuten sich sehr über das rege Interesse, denn die Schachspielmöglichkeit im Rahmen dieser Briefmarkensammelveranstaltung wurde eifrig genützt.

Aber an einem Briefmarken-Großtauschtag galt naturgemäß das Hauptinteresse nicht alleine dem Schach, sondern den wirklichen Hauptdarstellern, nämlich den Briefmarken. Obmann Erhard Wiedl und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben den Korneuburger Musikfreundesaal wieder perfekt für den Großtauschtag vorbereitet. Aus ganz Niederösterreich kamen Briefmarkeninteressierte in die Rattenfängerstadt um zu tauschen oder ganz einfach mit Gleichgesinnten einen interessanten Vormittag zu verbringen. Unten den vielen Briefmarkensammlern, die gekommen waren, war auch der Bürgermeister von Korneuburg Christian Gepp.

Neben den Briefmarken gab es auch einige Nebengebiete der Philatelie. Hier sind besonders die alten Ansichtskarten erwähnenswert. Da hat sicher jede Ansichtskarte ihre eigene Geschichte hinter sich und könnte viel erzählen ….

Wo: Musikfreundesaal, Wiener Straße, 2100 Korneuburg auf Karte anzeigen
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen