Engel und wildes Treiben auf dem Prader Spielplatz

Nach den lieblichen Engerln übernahmen Hexen und Perchten mit ihrem höllischen Treiben die Macht über den Spielplatz.
31Bilder
  • Nach den lieblichen Engerln übernahmen Hexen und Perchten mit ihrem höllischen Treiben die Macht über den Spielplatz.
  • hochgeladen von Sandra Schütz

LANGENZERSDORF. Sie verwendeten am Anfang als Ausrüstung alte Fellmäntel und die in den 70er-Jahren modern gewordenen Gummimasken, die ihnen aber im Laufe der Zeit zu kitschig wurden. Heute treten sie mit handgeschnitzten Perchtenmasken und dazu gehörenden Fellen auf.
Der Perchtenlauf am vergangenen Samstag auf dem Prader Spielplatz ließ jedenfalls keine diesbezüglichen Wünsche offen. Das "Vorspiel" übernahmen die Schwadorfer Höllenteufe, dann brachten die Langenzersdorfer Engerln und der Nikolaus mit seinem Gefolge wieder etwas Ruhe ins Geschehen, bevor die heimischen Perchten loslegten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen