Kiss and Go in Enzersfeld
Eigene "Haltestelle" für Eltern

Die Schüler selbst haben eine "Eltern-Haltestelle" eingerichtet.
2Bilder
  • Die Schüler selbst haben eine "Eltern-Haltestelle" eingerichtet.
  • Foto: Marktgemeinde Enzersfeld
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Wenn Eltern mit ihren Autos direkt zur Schule zufahren können, um ihre Lieblinge unmittelbar vor dem Gebäude aussteigen zu lassen, gefährdet dies alle, die sich in diesem Bereich aufhalten.

BEZIRK KORNEUBURG | ENZERSFELD. Die gemeinsame Aktion "Kiss and Go Zone" aller vier Klassen der Volksschule Enzersfeld verfolgt nun das Ziel, Eltern und Kinder zu sensibilisieren. Denn kurze Wege, etwa von der Busstation zur Volksschule, können durchaus auch von den Kindern alleine bewältigt werden. Dadurch soll vor allem in den Morgenstunden vermehrte Sicherheit am Schulweg geschaffen werden.

Entsprechende Plakate sollen den Eltern den Weg weisen.
  • Entsprechende Plakate sollen den Eltern den Weg weisen.
  • Foto: Marktgemeinde Enzersfeld
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Die Kinde selbst haben nun Plakate gestaltet, die in den dafür vorgesehenen Zonen aufgestellt werden.

Die Schüler selbst haben eine "Eltern-Haltestelle" eingerichtet.
Entsprechende Plakate sollen den Eltern den Weg weisen.
Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen