40 Jahre Behindertenhilfe Bezirk Korneuburg
Persönliche Erlebnisse – Politiker zu Besuch im Förderzentrum

Besuch in Oberrohrbach: Nationalratsabgeordneter Andreas Minnich, Silvia Bruckner (Aufsichtsrat Behindertenhilfe), Bürgermeister Michael Oberschil, Bürgermeisterin Magdalena Batoha, Bürgermeisterin Andrea Völkl, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Präsident Fritz Schuster, Bezirkshauptfrau Waltraud Müllner-Toifl, Direktor Johannes Hofer, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Christian Gepp sowie Christoph Lagler und Roman Sövegjarto von der Behindertenhilfe.
  • Besuch in Oberrohrbach: Nationalratsabgeordneter Andreas Minnich, Silvia Bruckner (Aufsichtsrat Behindertenhilfe), Bürgermeister Michael Oberschil, Bürgermeisterin Magdalena Batoha, Bürgermeisterin Andrea Völkl, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Präsident Fritz Schuster, Bezirkshauptfrau Waltraud Müllner-Toifl, Direktor Johannes Hofer, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Christian Gepp sowie Christoph Lagler und Roman Sövegjarto von der Behindertenhilfe.
  • Foto: Behindertenhilfe Bezirk Korneuburg
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Zu einem Betriebsbesuch bei der Behindertenhilfe Bezirk Korneuburg begrüßte Präsident Fritz Schuster zahlreiche politische Vertreter am Standort Oberrohrbach, auch Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

BEZIRK KORNEUBURG | OBERROHRBACH. Dieses Gelegenheit nützte Direktor Johannes Hofer, um die Entwicklung des Vereins zu präsentieren. "In den 40 Jahren des Bestehens auf den Standorten Oberrohrbach, Langenzersdorf und Stockerau entstand nicht nur ein umfassendes Arbeits- und Beschäftigungsangebot mit vielen pädagogischen Zusatzangeboten, sondern es wird auch eine Großküche mit einer Tagesproduktion von rund 800 Menüs betrieben." 138 Menschen mit Beeinträchtigung werden derzeit von 110 Mitarbeiterin betreut, gepflegt und unterstützt, 78 der Anvertrauten leben in den Wohneinrichtungen.

Neue Aufgaben – mehr Investitionen

Wichtig war für Präsident Schuster und Direktor Hofer auch das Arbeitsgespräch, bei dem sie allen Teilnehmern wichtige Anliegen näher bringen konnten. So standen dabei die in den letzten Jahren gestiegenen Anforderungen in der Pflege und persönlichen Begleitung der Anvertrauten im Mittelpunkt sowie die daraus resultierende Finanzierungsproblematik. Durch das Ableben von Eltern werden künftig auch immer mehr barrierefreie Wohnungen notwendig.
Die Behindertenhilfe bemüht sich seit 40 Jahren, mit Hilfe zahlloser Spender, Sponsoren und Charity-Clubs die baulichen und technischen Voraussetzungen zu finanzieren. Im Frühjahr 2020 startet ein Zubau mit sieben Zimmern am Standort Stockerau, der vom Land NÖ mit einem Drittel der Gesamtkosten gefördert wird. Auch die Aktion "Licht ins Dunkel" hat sich mit einem großzügigen Betrag beteiligt.

Es "menschelte"

Große Freude bereitete den Anvertrauten die überaus herzliche Begegnung mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bei einem abschließenden, gemeinsamen Rundgang durch die 13 Betreuungsgruppen in Oberrohrbach. Persönliche Kontakte zwischen Anvertrauten und den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des Bezirkes spiegelten zudem eine große Vertrautheit und Verbundenheit sowie Anerkennung mit den Menschen bei diesem Besuch wider.

Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.