Jugendzentrum kurz vor seiner Eröffnung

StR Andreas Straka, Franz Roth (JAK!), Werner Fürtner (Architekt), Bürgermeister Helmut Laab und GR Alexandra Schneider.
  • StR Andreas Straka, Franz Roth (JAK!), Werner Fürtner (Architekt), Bürgermeister Helmut Laab und GR Alexandra Schneider.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

STOCKERAU (km). Die ehemaligen Militärwerkstätten in der Judithastraße wurden unter der Planung und Bauleitung von Architekt Werner Fürtner völlig neu gestaltet und zweckentsprechend adaptiert. Auf einer Fläche von 210 Quadratmeter finden die Jugendlichen viel Raum und Rückzugsmöglichkeiten. Trotz des knappen Budgets ging sich sogar eine „coole“ Möbelierung aus.
Zum Jugendzentrum gehört auch der Innenhof, der von der Gemeinde gärtnerisch gestaltet wurde. Er steht den jungen Leuten ebenso als Freiraum zur Verfügung. Für den Anfang ist das Zentrum Freitag und Samstag von 16 bis 21 Uhr geöffnet. Wichtig war allen Verantwortlichen, dass es keinen Konsumzwang gibt und jeder willkommen ist.

Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.