12.09.2014, 14:49 Uhr

"Leidenschaft" im Korneuburger Stadtsaal

Ausstellung "Leidenschaft" im Korneuburger Stadtsaal - von links: Johannes Hickelsberger, Sayuri Kato, Manfred Mikysek, Jenny Bell, Wolfgang Peterl, Christian Gepp und Dieter Poindl.

Vier Künstler haben sich zusammengeschlossen und veranstalteten im Korneuburger Stadtsaal eine bemerkenswerte Ausstellung mit dem Titel "Leidenschaft" aus dem Zyklus "EROS".

Eröffnet wurde die Ausstellung von Bürgermeister Christian Gepp und er stellte auch die Künstler vor.

Johannes Hickelsberger ist Arzt und als Künstler Autodidakt. Seine Kunstrichtung ist "Fotodigitaler Eklektizismus". Er arbeitet dabei mit Fotografien, lässt sich von gegebenen Werken inspirieren, verändert sie und deutet ihren Inhalt neu mittels modernster Technik.

Manfred Mikysek befasst sich seit 15 Jahren intensiv mit Acryltechnik. Seine Reiseeindrücke setzt der Journalist, Fotograf und Kommunikationstrainer in Akte, Portraits, Landschafts- und Tierdarstellungen um.

Wolfgang Peterl sieht den Menschen als Motor seiner Kreativität und Phantasie. Seine bevorzugten Themen sind demnach der Mensch und seine Umgebung.

Dieter Poindl ist Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs. Seine Werke spiegeln Gegenständliches ebenso wieder wie Modernes, Städte und Akt.

Die sehr gut besuchte Eröffnung wurde von Jenny Bell musikalisch umrahmt. Am Keyboard begleitete sie Sayuri Kato.

Auch Manfred Mikysek griff zum Mikrofon und gab gemeinsam mit Jenny Bell einige Songs zum Besten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.