13.10.2014, 10:50 Uhr

Persönliche Beratung wichtiger als Digitalisierung

(Foto: Foto: Archiv)
(fsp). Für die Studie “Bank & Zukunft 2014″ haben das Fraunhofer Institut und die Unternehmensberatung Q_Perior 365 Führungskräfte von Banken befragt. Demnach hat die Intensivierung des Kundenmanagements mit 66 Prozent oberste Priorität. Als wichtigste Aspekte für den Erfolg wurden Beratungsqualität, die Fähigkeit Vertrauen auf- und auszubauen sowie die Etablierung einer langfristigen, persönlichen Beziehung gewertet. Mit dem direkten Draht zum Kunden ist nur bedingt der regelmäßige Kontakt zur Filiale gemeint. Vielmehr sollen Kunden zu jeder Zeit und auf jedem mobilen Endgerät Zugang zu Angeboten und Dienstleistungen haben. Es geht um Multikanalbanken, um eine medienbruchfreie und einheitliche Benutzererfahrung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.