05.07.2018, 10:29 Uhr

RADsFATZ – Neuer Caritas Botendienst liefert Pakete in Korneuburg aus

(Foto: Caritas)
Botendienste mit dem Lastenfahrrad sind eine ökologische Möglichkeit Pakete von A nach B zu bringen. Mit dem Projekt RADsFATZ startet die Caritas ein solches Service in Korneuburg und unterstützt damit Asylwerber, die auf diese Weise legal arbeiten können.

Der RADsFATZ Botendienst ist vorerst an drei Tagen in der Woche im Gemeindegebiet von Korneuburg im Einsatz. Pakete, Einkäufe, Speisen und sperrige Güter - bis zu 50 Kilogramm - werden auf Bestellung mit dem Lastenfahrrad abgeholt und an die gewünschte Zieladresse gebracht. Eine Botenfahrt kostet je nach Zone zwischen 4 und 6 Euro. RADsFATZ ist ein Angebot der Caritas der Erzdiözese Wien, welches keine kommerziellen Zwecke verfolgt und zum Ziel hat, Asylwerbern unter Betreuung der Caritas eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten. Der Arbeitsmarktzugang für Asylwerber ist in Österreich nach wie vor sehr eingeschränkt. Mittels Dienstleistungsscheck ist es im Projekt RADsFATZ jedoch möglich, sich einen kleinen Lohn zu erarbeiten. Die sinnvolle Beschäftigung trägt langfristig zur besseren Teilhabe an der Gesellschaft bei und wirkt sich positiv auf das Selbstwertgefühl der Boten aus.

Lastenrad RADsFATZ 

Einsatzzeiten: Mo, Mi, FR von 09:00 bis 17:00 Uhr

Buchung unter: 0676/5659012

Zonenkarte und Tarife unter www.caritas-wien.at/radsfatz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.