Lichtenau: „Wald braucht Bewirtschaftung“ – Infoabend für Waldbesitzer

Foto Waldpflege Bgm: vlnr:
Bürgermeister Andreas Pichler, Hermann Steininger MSc (Klima- u. Energiemodellregionsmanager Region Kampseen u Forstexperte), Geschäftsführender Gemeinderat Franz Wimmer, Dipl. Ing. Johann Sandler (Forstsekretär Bezirksbauernkammer Krems)
2Bilder
  • Foto Waldpflege Bgm: vlnr:
    Bürgermeister Andreas Pichler, Hermann Steininger MSc (Klima- u. Energiemodellregionsmanager Region Kampseen u Forstexperte), Geschäftsführender Gemeinderat Franz Wimmer, Dipl. Ing. Johann Sandler (Forstsekretär Bezirksbauernkammer Krems)
  • hochgeladen von Richard Rauscher

Die Region Kampseen und die Gemeinde Lichtenau sind reich an Wald: 15.260 ha Waldfläche in der Region, 2010 ha in Lichtenau.

Rund 40% der Waldflächen sind im Besitz von Kleinwaldbesitzern. Ein Großteil der Waldflächen wird bereits heute gut durchforstet und bearbeitet. Rund 2.320 ha in der Region und rund 305 ha in Lichtenau könnten noch zusätzlich genutzt werden.

Um Waldbesitzer, speziell „waldferne“ Waldbesitzer, über den Nutzen der Waldpflege und die möglichen Kosten zu informieren, wurde Ende Oktober ein Informationsabend im Gasthof Schindler in Brunn am Wald in Kooperation der Gemeinde, der Kleinregion Kampseen und der Leader-Region Kamptal-Wagram organisiert. Die Veranstaltung war mit rund 50 Personen sehr gut besucht.

Hermann Steininger MSc, Klima- und Energiemodellregionsmanager der Kleinregion Kampseen, sowie Forstexperte, referierte über den Wald der Region und darüber welche Holzmenge der Wald noch bereitstellen kann. DI Johann Sandler, Forstsekretär der Bezirkbauernkammer Krems, informierte über den Kosten der Waldpflege und die möglichen Einnahmen durch die Ernte. Den Abschluss bildete eine Diskussionsrunde bei der interessierte Fragen von den Experten beantwortet wurden.

Bürgermeister Andreas Pichler: „In Lichtenau wird bereits heute ein Großteil der Wälder vorbildlich gepflegt. Ein Teil liegt leider noch brach. Es wäre wünschenswert, wenn gerade diese Wälder zukünftig verstärkt bearbeitet und durchforstet würden, denn, was ich nach der heutigen Veranstaltung zusammenfassend sagen kann: Die Bearbeitung des Waldes rechnet sich auf jeden Fall. Auch wenn am Beginn oft nicht der große Gewinn zu erwarten ist, kann ich mir sicher sein, dass mein Tun zur zukünftigen Wertsteigerung meines Waldes beiträgt.“

Ein nächster Schritt für interessierte Waldbesitzer ist die Besichtigung einer Beispielfläche in St. Leonhard Anfang November.

Foto Infoabend Waldpflege:
Rund 50 Interessierte informierten sich über den Nutzen und die Möglichkeiten der Waldpflege.

Informationen erhalten Sie gerne bei:
Danja Mlinaritsch
0664/3915751
www.leader-kamptal-wagram.at
office@leader-kamptal-wagram.at

Foto Waldpflege Bgm: vlnr:
Bürgermeister Andreas Pichler, Hermann Steininger MSc (Klima- u. Energiemodellregionsmanager Region Kampseen u Forstexperte), Geschäftsführender Gemeinderat Franz Wimmer, Dipl. Ing. Johann Sandler (Forstsekretär Bezirksbauernkammer Krems)
50 Waldbesitzer folgten den Ausführungen der Vortragenden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen