22.09.2014, 13:05 Uhr

Vor 100 Jahren: Todesnachrichten aus dem Krieg

Schiltern. (2 Todesnachrichten) vom Kriegsschauplatze sind hier bereits eingelangt. Die erste galt unserem Herrn Pfarrer, dessen Bruder Reserve-Leutnant im Jäg. Bat. Nr. 7 Dr. Theodor Schwerwacher am 26. August, dem 101. Todestage Körners, in einem Gefechte bei Krasne in Ostgalizien von einer Kugel getötet wurde; Dr. Schwerwacher, der bereits die Richteramtsprüfung abgelegt hatte, war in letzter Zeit dem k.k. Kreisgerichte in Wr. Neustadt zur Dienstleistung zugewiesen. Die zweite Trauernachricht erhielt Herr Josef Maurer von Nr. 87, dessen Sohn im Infanterie-Regiment Nr. 49 diente. Johann Maurer wurde am 27. August in dem Gefechte bei Visegrad in Bosnien am Fuße verwundet und starb nach einer Operation im Militärspitale zu Sarajewo. Sie haben treu den großen Schwur gelöst und sind für Gott und Vaterland gefallen und leben fort im Herzen ihres Volkes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.