Soldaten

Beiträge zum Thema Soldaten

2 3 18

Damals & Heute: MÖLLERSDORF Stadtrandsiedlung bei der Schwechat WK Luftschutzbunker 1900 - 2021

Damals & Heute: MÖLLERSDORF Stadtrandsiedlung bei der Schwechat WK Luftschutzbunker 1900 - 2021 Stadtrandsiedlung die ehemalige Schießstätte der K.K. Militär Stafanstalt um 1900. Der Luftschutzbunker NR. 4 am Wegesrand neben der Schwechat Richtung Norden. Archiv: © Robert Rieger Quelle: Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
2 3 25

Archiv
Damals & Heute: MÖLLERSDORF am Mühlbach - 2. WK Kegelbunker in Möllersdorf 1 und 2 der Splitterschutzbunker - 2021

Damals & Heute: MÖLLERSDORF am Mühlbach - 2. WK Kegelbunker in Möllersdorf 1. und 2. der Splitterschutzbunker - 2021 Diese beiden Bunker liegen frei zugänglich im Norden der Eisengießerei am Ufer des Mühlbaches und weist einen guten Erhaltungszustand auf... Der 1. ahrscheinlich ein Fernmeldebunker Der 2. steht ein paar Meter daneben und wird von Bienenstöcke umgeben. Archiv: © Robert Rieger Quelle: Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
2 3 25

Archiv
Damals & Heute: Ehemaliger Militär Friedhof der K.K.Militär Strafanstalt um 1782- 1872 - 2021

Damals & Heute: Ehemaliger Militär Friedhof der K.K.Militär Strafanstalt um 1782- 1872 - 2021 In Möllersdorf befand sich eine K.K.Militär Strafanstalt, in der missliebige und subversive Personen inhaftiert waren. Im Gefängnis verstorbene Häftlinge wurden auf diesem Friedhof bestattet. Das Kreuz stand früher in der Mitte des Feldes. Es wurde aber im Jahr 2002 aus landwirtschaftlichen Gründen an die Nordwestecke versetzt und eine Gedenktafel angebracht. Rund um den Friedhof sind noch...

  • Baden
  • Robert Rieger
Gearbeitet wird nach dem Motto der Salzburger Pioniere: "innovativ - professionell - effizient".
9

Bundesheer
Salzburgs Pioniere in Radstadt im Einsatz

42 Soldaten des Pionierbataillons 2 errichteten in Radstadt eine D-Brücke über die Nördliche Taurach. Die Brücke hat eine Länge von 21 Metern und dient als Umfahrungsmöglichkeit für Bauarbeiten an der örtlichen Infrastruktur. Gebaut wurde nach den Vorgaben des Salzburger Brückenbauamtes. Intensive Vorbereitung Zur optimalen Vorbereitung der Grundwehrdiener haben die Salzburger Pioniere bereits zuvor verschiedene Ausbildungen durchgeführt, wie beispielsweise: * am D-Brückengerät, * an der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Wolfgang Riedlsperger
23 Rekruten leisteten ihren Treue-Eid und werden im Baupionier- und Katastropheneinsatz-Zug des Militärkommando Tirol verwendet.
3

Eugen-Kaserne Innsbruck
23 Soldaten wurden angelobt

INNSBRUCK. 23 angehende Baupioniere des Militärkommandos Tirol haben am Freitag ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich abgeleistet. Der Festakt fand mit vergrößerten Abständen und ohne Öffentlichkeit im Beisein des Militärkommandanten von Tirol, Brigadier Ingo Gstrein und des Militärpfarrers, Militärkaplan Christoph Gmachl-Aher in der Eugen-Kaserne in Innsbruck statt. Im Dienste der Bevölkerung„Das Österreichische Bundesheer bietet der Bevölkerung Schutz und Hilfe. Wir sind da, wenn kein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
In der Landecker Pontlatz-Kaserne werden aktuell 130 SoldatInnen auf ihren Friedenseinsatz im Kosovo im April vorbereitet. (Archivbild)
1 2

Pontlatz-Kaserne Landeck
Vorbereitung auf den Friedenseinsatz im Kosovo

LANDECK. Momentan findet in der Pontlatz-Kaserne die Einsatzvorbereitung für den Friedenseinsatz im Kosovo statt. Insgesamt 130 Soldaten werden in Landeck speziell darauf vorbereitet, die Einsatzaufgaben erfüllen zu können. Wichtiger Einsatz- und AusbildungsortDie Pontlatz-Kaserne ist ein wichtiger Einsatz- und Ausbildungsort für Soldaten des Bundesheeres. Neben dem laufenden sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz und den regelmäßigen Einrückungsterminen findet momentan die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
160 zusätzliche Soldaten meldeten sich am Dienstag beim stellvertretenden Militärkommandanten zum Dienst an den Grenzen Tirols.
1 3

Verstärkung
Bundesheer unterstützt Grenzdienst im Tiroler Unterland

In Tirol eingetroffen: 160 Soldaten helfen Polizei im Tiroler Unterland bei verstärkten Grenzkontrollen.  TIROL (red). Zusätzliche Soldaten des Österreichischen Bundesheeres, 160 an der Zahl, sind am Dienstag, den 9. Februar in Tirol eingetroffen. Ihre Aufgabe ist es, die verstärkten Grenzkontrollen der Polizei im Tiroler Unterland, zu unterstützen – dies ab 10. Februar. Damit erhöht sich die Zahl der in Tirol im Einsatz stehenden Soldaten auf 376. Bevor sie sich auf den Weg nach Tirol machten,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
175 Kinder mit Behinderung konnten im Libanon unterstützt werden.

Grazer Soldaten mit großem Herz

Tolle Aktion der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten (AKS) des in der Grazer Belgierkaserne beheimateten Kommandos Streitkräfte des österreichischen Bundesheeres. Nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut im August des Vorjahres wurde umgehend eine Libanonhilfe eingerichtet, die nun gezogene Bilanz fiel äußerst positiv aus. So wurden unter der Koordination von Peter Paul Pergler in Graz Geld- und Sachspenden an Heinz Vieider vor Ort vermittelt, wo das "Mosan Center for Special...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
In der Güssinger Montecuccoli-Kaserne feierten 35 Soldaten trotz Corona-Lockdown verbotenerweise den Abschluss ihrer Kaderausbildung.
2

Kasernen-Party
Soldaten pfiffen in Güssing auf Covid-Bestimmungen

35 Soldaten haben trotz aller Coronavirus-Beschränkungen am Dienstag in der Güssinger Montecuccoli-Kaserne den Abschluss ihrer Kaderausbildung gefeiert. Gegen alle Beteiligten wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet, vier Chargen wurden dienstenthoben. Der burgenländische Militärkommandant Gernot Gasser zeigte sich verärgert, dieser Vorfall würde die Leistungen des Heeres überschatten. Trotz Feier-VerbotEine Abschlussfeier war aufgrund der Pandemie untersagt gewesen. Die 35 Soldaten setzten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
11

Jägerbataillon 17
Junge Soldaten messen sich in der Südsteiermark

Nächster Schritt in der Kaderanwärterausbildung. Bei klirrender Kälte stellt der Gefechtsdienstleistungsbewerb diese Woche für 74 junge Soldaten beim Jägerbataillon 17 aus Straß einen letzten Höhepunkt vor der Abschlussprüfung dar. An zwei Tagen muss eine Marschstrecke von über 40 km zurückgelegt werden, auf der Stationen wie das Lösen von Gefechtsaufgaben, das Versorgen eines Verwundeten, die Anwendung von atomar-, biologisch- und chemischen Schutzmaßnahmen, das Überwinden von Hindernissen auf...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen wird mehr Personal vom Bundesheer für das Contact Tracing angefordert.
2

Kärntner Bundesheer
Mehr Soldaten für Contact Tracing angefordert

Aufgrund der steigenden Zahlen an Corona-Infektionen, wurde von den Gesundheitsbehörden mehr Personal vom Bundesheer angefordert. Ab Ende der Woche stehen in Kärnten rund 320 Soldaten und Bundesheerbedienstete im Einsatz. KÄRNTEN. Seit 21. Oktober unterstützen Kader- und Milizsoldaten sowie Grundwehrdiener und Zivilbedienstete die Bezirksbehörden bei ihren Covid19-Maßnahmen. Aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen wurde auch mehr Personal vom Bundesheer für das Contact Tracing...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die GÖD-Gewerkschafter Hubert Supersberger (li.) und Ernst Homar bei der Hangböschung hinter der Hensel-Kaserne, in die sich die neue Kaserne architektonisch interessant integrieren soll.
2

Villach
Soldaten freuen sich auf die 120-Millionen-Kasernen-Projekt

Zwei Problemobjekte gegen ein Vorzeigequartier. Gewerkschafter und Personalvertreter erwarten sich viel vom zusammengelegten Kasernenstandort Villach. Man fordert die Einbindung lokaler Dienststellenleiter.  VILLACH. Zum Thema Kasernen-Neubau in Villach melden sich nun ´Gewerkschafter und Persnalvertreter zu Wort. „Jetzt geht es in die Detailplanungen des 120-Millionen-Euro-Projektes“, freut sich etwa Personalvertreter und Fachausschussvorsitzender Hubert Supersberger, der sich für die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
10

Feldangelobung der Straßer Soldaten in Pöls

"Ich gelobe..." schallte es Mittwochabend durch die Ausbildungsanlagen des Garnisonsübungsplatzes Pöls nähe Graz. Im Rahmen ihrer Feldlagerwoche wurden die jungen Kaderanwärter, die Anfang September beim Jägerbataillon 17 in Straß ihre Ausbildung starteten, angelobt. Im Beisein vom Kommandanten der 3. Jägerbrigade, Brigadier Christian Habersatter, sowie ihren Familienangehörigen und Freunden, versprachen die Rekruten in ihrem Treuegelöbnis, der Republik Österreich und dem österreichischen Volke...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Polizist Armin Schönberger aus St. Martin mit dem Soldaten des Bundesheeres und Polizist Florian Oberauer (v. l.).

Defibrillator kam zum Einsatz
Polizisten und Soldat retteten Kellner das Leben

Ein 34-jähriger Kellner erlitt am vergangene Woche am Linzer Hauptplatz einen Herzstillstand. Zwei Polizisten sowie ein Soldat retteten ihm das Leben. LINZ, ST. MARTIN. Der Soldat brachte den Kellner, der plötzlich zusammengesackt ist, in die stabile Seitenlage. Weil der Mann keinen Puls mehr hatte und nicht mehr atmete, begann der Polizist Florian Oberauer mit der Herzdruckmassage und beatmete ihn abwechselnd mit seinen Kollegen Armin Schönberger aus St. Martin. Anschließend lösten sie den...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Stellvertretend für ihre Kameraden – vier Soldaten leiten an der Fahne das Treuegelöbnis.
5

Bundesheer - Angelobung
150 Soldaten wurden in St. Johann angelobt

150 Rekruten des Einrückungstermins Juli und September angelobt. ST. JOHANN (navi). Am 2. Oktober wurden 150 Soldaten vom Militärkommando Tirol und Stabsbataillon 6 in der Wintersteller Kaserne St. Johann feierlich angelobt. Die Soldaten leisten seit Juli und September ihren Präsenzdienst beim Bundesheer in Tirol. Die Angelobung fand im kleinen Rahmen mit einer begrenzten Zahl an Ehrengästen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Anwesend waren auch Vize-Bgm. Georg Zimmermann und NR Hermann...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
7

Bundesheer
Angelobung in der Wallner-Kaserne

Ihr ganz persönliches Versprechen auf die Republik Österreich legten 67 Rekruten ab. Sie sind im September in die Wallner-Kaserne in Saalfelden eingerückt. Gemäß den aktuell verordneten Maßnahmen der Bundesregierung fand die Angelobung im kleinen Rahmen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Soldaten versehen ab jetzt ihren Dienst als Jäger, Kraftfahrer, Küchengehilfen und Wachsoldaten. Wir wünschen ihnen alles Gute bei ihrer weiteren Verwendung. Bilder auf Flickr:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Wolfgang Riedlsperger
Mit der Hand an der Insignie sprachen diese Rekruten das Treuegelöbnis.
11

Bundesheer
Angelobung von 146 Rekruten in Salzburg

146 Rekruten traten am 25. September in der Schwarzenberg-Kaserne mit vergrößerten Abständen an, um ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich zu sprechen. Gemäß den aktuell verordneten Maßnahmen der Bundesregierung fand die Angelobung im kleinen Rahmen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Soldaten werden ihren Dienst in verschiedenen Funktionen beim Jägerbataillon 8 und dem Militärkommando Salzburg ausüben. Stolz auf Soldaten Besondere Wertschätzung zollte der Salzbuger...

  • Salzburg
  • Wolfgang Riedlsperger

Coronavirus : 15 Soldaten in Kaserne Horn infiziert

Nachdem gestern, Dienstag, 7 Soldaten der Garde in der Horner Radetzky Kaserne positiv auf das Coronavirus getestet wurden, wurde unverzüglich die gesamte Garde Kompanie separiert und getestet. Insgesamt wurden 204 Soldatinnen und Soldaten der Garde getestet, davon 15 positiv und 189 negativ. Durch das Militärkommando NÖ– wurden restriktive Zutritts- und Bewegungsbeschränkungen für die Radetzky Kaserne Horn angeordnet. Die Garde-Kompanie verbleibt vorerst in ihrer Unterkunft, wobei positiv und...

  • Horn
  • H. Schwameis
 Tanner: „Bundesheer steht immer bereit, wenn es gebraucht wird“.
4

St.Pölten
Verteidigungsministerin besuchte Soldaten

Tanner: „Bundesheer steht immer bereit, wenn es gebraucht wird“.  ST. PÖLTEN (pa). Montag den 14. September, besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Ausbildung von Soldatinnen und Soldaten für einen Assistenzeinsatz bei Covid-19-Teststationen; das Training fand beim Militärkommando Niederösterreich in St. Pölten statt. Die rund 30 Soldaten, großteils Grundwehrdiener, werden ab 15. September bei Teststationen (Walk-Ins & Drive-Ins) die Gesundheitsbehörde in ganz Niederösterreich...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Der Bataillonskommandant mit den ausgezeichneten Soldaten
2

Raabkaserne Mautern
Bataillonskommandant ehrte langjährige Mitarbeiter

MAUTERN. Im Stabsbataillon 3 wurden am 7. September langjährige und verdiente Mitarbeiter ausgezeichnet. Der Bataillonskommandant, Oberst Georg Härtinger, ehrte in Anerkennung ihrer Leistungen mit dem Wehrdienstzeichen 1. Und 2. Klasse für ihre Dienstzeit beim Österreichischen Bundesheer.

  • Krems
  • Doris Necker
Walter Lechner beim Verladen der "Kundler Kanon".
9

Geschichte
"Kundler Kanon" vor Neuwirt Abriss dem Heimatverein übergeben

Mit dem baldigen Abriss des Kundler Neuwirts geht eine über 400 Jahre alte Ära zu Ende. Die dort links vom Eingangstor einbetonierte "Kundler Kanon" wurde dem Heimatverein übergeben.  KUNDL (flo). Wer kennt die ältesten drei Kundler Gasthäuser Postwirt, Neuwirt und Auerwirt nicht die entlang der Biochemiestraße nebeneinander stehen. Bedauerlicherweise sind die Tore von allen geschlossen, denn der Postwirt sperrte bereits vor 21 Jahren zu und der Auerwirt vor knapp sechs Jahren. Auch der Betrieb...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Ab 1. September unterstützen 36 Soldaten des Bundesheeres die Tiroler Gesundheitsbehörden beim Contact Tracing und bei der Hotline 1450. (Symbolbild)

Coronavirus
Soldaten in Tirol zur Unterstützung beim Contact Tracing und bei Hotline

TIROL. Ab 1. September unterstützen 36 Soldaten des Bundesheeres die Tiroler Gesundheitsbehörden beim Contact Tracing und bei der Hotline 1450. Unterstützung durch das BundesheerDas Land Tirol nützt Contact-Tracing und die Gesundheitshotline 1450, um Corona-Cluster möglichst schnell zu erkennen. So soll die unkontrollierte Ausbreitung des Virus verhindert werden. Um beide Bereiche betreiben zu können, werden nun Soldaten eingesetzt. Diese kommen aus Bludesch (Vorarlberg), Landeck und Lienz....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Soldaten des Gebirgskampfzentrums sind die Spezialisten in der Gebirgskampfausbildung.
12

Bundesheer
Gebirgstraining im scharfen Schuss

Soldaten des Gebirgskampfzentrums Saalfelden und Offiziersanwärter der Militärakademie übten am Truppenübungsplatz Hochfilzen den Kampf im Gebirge - im scharfen Schuss. "Im Frieden üben, was man im Einsatz können muss" - unter diesem Motto stand von 26. bis 28. August der Lehrgang "Kommandant im Gebirge", an dem rund 120 Soldaten teilnahmen. Diese Ausbildung erfolgt in zwei Teilen im Sommer und im Winter. Sie wird in Zusammenarbeit mit den Experten des Gebirgskampfzentrums in Saalfelden...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Wolfgang Riedlsperger
Angetreten zur Angelobung, mit vergrößerten Abständen in Coronazeiten
3

St.Pölten
Angelobung der Soldaten der Militärmusik Niederösterreich

Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen wurde der Festakt in der Sankt Pöltner Hesserkaserne, ohne Ehrengäste und externer Besucher, abgehalten. ST.PÖLTEN (pa). Nach der Grundausbildung werden die angelobten Soldaten hauptsächlich ihre Musikinstrumente zur Hand nehmen, und bei den verschiedensten militärischen und zeremoniellen Anlässen auftreten. Daneben werden sie aber auch weiter für den militärischen Einsatz ausgebildet. Erste Ende April gingen die Soldaten der Militärmusik NÖ in den Einsatz,...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.